Facebook - Bald keine Filter für die Pinnwand mehr?

Facebook überlegt, die Filter für die Pinnwand der Nutzer abzuschaffen, die es bisher erlauben, unerwünschte Meldungen zu unterdrücken.

von Georg Wieselsberger,
06.08.2011 12:09 Uhr

Viele Nutzer von Facebook sind durch ständige Anfragen zu neuen Spielen, Glückskeks-Meldungen oder auch einfach nur von anderen automatischen Meldungen in ihrem Newsstream genervt und filtern diese entsprechend aus.

Diese Möglichkeit könnte es laut einem Bericht des Wall Street Journal bald nicht mehr geben, damit Facebook-Werbepartner öfter auf den Pinnwänden der Nutzer zu sehen sind und so mehr Einnahmen generiert werden.

Sollte sich Facebook nach einem Test der Filter-Abschaffung tatsächlich dazu entscheiden, die Nutzer einem ungefilterten Steam aus ungewünschten Anfragen, automatischer Werbung und tatsächlich gewollten Meldungen aussetzen, dürften dies nicht nur die gewünschten positiven Folgen haben. Nicht jeder Facebook-Nutzer dürfte sich mit einer derart drastischen Änderung abfinden.


Kommentare(94)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.