Facebook - Mark Zuckerberg dementiert HTC-Facebook-Smartphone

Seit Ende 2011 gibt es immer wieder Gerüchte über ein Facebook-Smartphone mit Codenamen »Buffy«, das aus einer Zusammenarbeit mit HTC entstehen soll.

von Georg Wieselsberger,
30.07.2012 09:57 Uhr

Über das vermeintliche Facebook-Smartphone gab es zuletzt im Wirtschaftsmagazin Bloomberg sogar einen Bericht darüber, dass das Gerät eigentlich schon dieses Jahr veröffentlicht werden sollte, aber nun auf 2013 verschoben worden sei, um HTC mehr Zeit zu geben. Sogar ehemalige Apple-Ingenieure seien an dem Projekt beteiligt.

Doch Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat in einer Telefonkonferenz mit Investoren laut Businessinsider erklärt, dass es für das soziale Netzwerk gar keinen Sinn machen würde, ein eigenes Smartphone zu entwickeln. Facebook sei ohnehin die meist benutzte App auf allen Plattformen, es sei also gar nicht notwendig, sich im Hardwarebereich zu engagieren.

Allerdings zeigt sich auch Businessinsider aufgrund »des offensichtlich großen Zeiteinsatzes für die Smartphone-Entwicklung« seitens Facebook verwirrt und vermutet, dass das Unternehmen vielleicht selbst kein Gerät, sondern nur eine Software-Plattform für Smartphone -Hersteller entwickelt.

» Einkaufsführer: Smartphone-Bestenliste


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...