Facebook - Dateien mit bis zu 1 GByte verschicken per »Pipe«

Das Übertragen von Daten mit einer Größe von bis zu 1 GByte soll demnächst über eine App auf Facebook möglich sein.

von Georg Wieselsberger,
18.03.2012 14:42 Uhr

Wie Gigaom meldet, wird Facebook am morgigen Montag auf dem London Web Summit die neue App »Pipe« vorstellen und den Beta-Test der Applikation starten. Bisher ist das Senden von Dateien über Facebook zwar als Anhang zu Nachrichten möglich, wird allerdings kaum genutzt und ist auch nicht für größere Datenmengen geeignet.

Pipe hingegen soll laut dem Bericht Dateigrößen von bis zu 1 GByte unterstützen und dabei sehr einfach zu bedienen sein. Die Entwickler haben sich dazu entschieden, Pipe zunächst über Facebook anzubieten, da sich ihrer Ansicht nach die App auf diese Weise schneller verbreiten wird. Wenn ein Nutzer, eine Datei an einen Freund schicken will, erhält dieser eine Facebook-Nachricht mit einem Link zur Pipe-App und einem Anleitungsvideo. Die Entwickler arbeiten aber auch an einer Version für die iOS-Geräte von Apple und wollen danach auch eine Android-Version anbieten.

Pipe nutzt weder die Facebook-Server noch Server der Entwickler, sondern Real Time Media Protocol Flow (RTMFP) von Adobe, das eigentlich für Flash- und Adobe Air-Programme und deren Cache gedacht ist. Die Datenübertragung findet direkt von einem Nutzer zum anderen statt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen