Facebook Titan - Mit Microsoft gegen Google?

Am 15. November findet in San Francisco, USA, eine Pressekonferenz statt, bei der Facebook laut Gerüchten einen eigenen Maildienst vorstellen wird

von Georg Wieselsberger,
14.11.2010 11:26 Uhr

Vor einigen Tagen verweigerte Google Facebook den automatisierten Zugriff auf die Google Mail-Kontakte der Nutzer des sozialen Netzwerks, da Facebook seinerseits die eigenen Userdaten nicht an Google weitergeben wollte. Facebook hatte darauf kurzerhand eine Möglichkeit bereitgestellt, mit der Facebook-Nutzer die Kontaktdaten manuell importieren können.

Hintergrund dieses Streits zweier Internet-Schwergewichte könnte ein Projekt namens »Titan« sein, bei dem es sich um einen kompletten Maildienst von Facebook handeln soll, der komplett in das soziale Netzwerk integriert ist, aber auch die üblichen Zugriffsmöglichkeiten normaler E-Mail bietet. Der Import der Google-Daten könnte Facebook-Nutzern also den Umstieg erleichtern.

Das alleine wäre sicher schon genug Grund, um bei Google für Aufregung zu sorgen. Doch Facebook wird laut Spekulationen nicht etwa einen neu entwickelten und vielleicht fehlerbehafteten Maildienst anbieten, sondern soll sich mit Google-Konkurrent Microsoft zusammengetan haben. Dort hat man viele Jahre Erfahrung in Sachen Webmail, E-Mail-Servern und E-Mail-Programmen. Die Gerüchte widersprechen sich aber bei der Frage, ob Facebook etwa eine angepasste Outlook Web-Version verwendet oder Hotmail in Facebook integriert. Die morgige Pressekónferenz dürfte die Spekulationen beenden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen