Faces of War - bekommt einen Nachfolger

von Michael Graf,
25.08.2007 11:29 Uhr

Die Macher von Soldiers und Faces of War (siehe Bilder rechts) arbeiten an Ihrem n?chsten Projekt, einem -- ?berraschung! -- Echtzeit-Taktikspiel im zweiten Weltkrieg. Dessen Name steht allerdings noch nicht fest, denn die Namensrechte an Soldiers und Faces of War liegen bei Codemasters beziehungsweise Ubisoft -- und noch hat der Titel in Europa und Amerika keinen Publisher. Der russische Vertriebspartner 1C pr?sentierte uns das Weltrkiegs-Taktikspiel dennoch auf der Games Convention.

Spielerisch kn?pft der Titel an die Vorg?nger an, Sie dirigieren Soldaten und Fahrzeuge ?ber Weltkriegs-Schlachtfelder. Ihren Truppen d?rfen Sie per Mausklick Befehle erteilen, alternativ steuern Sie einzelne Vehikel direkt per Maus und den WSAD-Tasten. Drei Kampagnen soll es geben, auf deutscher, alliierter und sowjetischer Seite. Darin bestreiten Sie sowohl gro?e Schlachten als auch Schleicheins?tze mit Kommandotrupps, und zwar in Europa und in Nordafrika.

Allerdings befehligen Sie keine einzelnen K?mpfer mehr, sondern Gruppen aus mehreren Soldaten. Wenn Sie denen eine Position zuweisen, zeigen wei?e Umrisse, wie sich die Soldaten im Gel?nde verteilen -- etwa, ob sie hinter einer Mauer kauern oder sich an einen Panzer lehnen. Zudem erteilen Sie ihnen Verhaltensbefehle ? la "Feuerschutz geben" oder "in Deckung bleiben". Dann k?mpfen die Jungs eigenst?ndig und nehmen automatisch Gegner aufs Korn. In unsere Vorschauversion funktionierte dies jedoch nicht sonderlich gut: Oft rannten die Soldaten todesmutig ins Feindfeuer oder ballerten ihren Kameraden Raketen in den R?cken.

Ein Erscheinungstermin f?r den neuen Titel steht noch nicht fest, wir tippen auf das Fr?hjahr oder den Sommer 2008.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen