Fallout 4 - Bessere Performance: Mod entfernt unwichtige Objekte

Eine neue Modifikation für Fallout 4 lässt unwichtige Deko-Objekte wie Steine und Äste vom Boden der Spielwelt verschwinden. Das führt insbesondere auf leistungsschwachen Rechnern zu einer besseren Performance.

von Tobias Ritter,
15.02.2016 09:12 Uhr

Fallout 4 - Neue Grafik-Features von Beta-Patch 1.3 im Grafik-Vergleich 1:45 Fallout 4 - Neue Grafik-Features von Beta-Patch 1.3 im Grafik-Vergleich

Bereits für die PC-Version The Elder Scrolls 5: Skyrim gab es den Insignificant Object Remover. Die Modifikation erlaubte es Spielern mit nicht allzu leistungsstarken Rechnern, unwichtige Objekte in der Spielwelt zu entfernen und so die Performance des Spiels zu verbessern.

Mittlerweile hat sich der Modder akkalat85 nun auch Fallout 4 angenommen. Unter demselben Namen (Insignificant Object Remover) sorgt die Modifikation auch hier dafür, dass vernachlässigbare Objekte wie kleinere Steine, Schutt, Müll und Ästchen vom Boden der Spielwelt verschwinden:

Fallout 4 - Insignificant Object Remover

Das Resultat: Der PC des Nutzers muss weniger berechnen und darstellen, was sich positiv auf die Bildwiederholrate auswirkt. Um die Modifikation zu installieren, muss der Nexus Mod Manager verwendet werden.

Fallout 4 Patch 1.3 - Bilder ansehen


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.