Fallout 4 - Bethesda plant bereits eine Fortsetzung

Optimistische Aussichten: obwohl Entwickler Bethesda noch nicht einmal mit Fallout 3 fertig ist, plant das Studio bereits den nächsten Serienableger. PR-Chef Pete Hines klärt die Zukunftspläne im Interview mit den Kollegen von Tech Radar: »Wir haben die Rechte an Fallout nicht gekauft um nur Teil 3 zu machen und dann aufzuhören.«

von Michael Obermeier,
04.08.2008 10:34 Uhr

Optimistische Aussichten: obwohl Entwickler Bethesda noch nicht einmal mit Fallout 3 fertig ist, plant das Studio bereits den nächsten Serienableger. PR-Chef Pete Hines klärt die Zukunftspläne im Interview mit den Kollegen von Tech Radar: »Wir haben die Rechte an Fallout nicht gekauft um nur Teil 3 zu machen und dann aufzuhören.«

Fallout 3 wird momentan primär für die Xbox 360 entwickelt. Zwar erscheinen auch Versionen für den PC und die Playstation 3, der Einfachheit wegen optimiert Bethesda aber ausschließlich die Xbox-Version und portiert anschließend auf die anderen Plattformen. »Wir können die Xbox-Festplatte einfach an jede andere Xbox-Konsole anstecken, was ein großer Vorteil (bei der Entwicklung) ist. Das gleiche bei PC oder PS3 zu machen ist einfach nicht so komfortabel. (…) Mit dem PC als Hauptplattform hat man zudem ständig das Problem nicht zu wissen wie viel RAM oder welche Grafikkarte der Spieler installiert hat.«

Download-Inhalte wie schon beim Quasi-Vorgänger Oblivion wird es für Fallout 3 nur auf dem PC und der Xbox 360 geben, Playstation-Network-Nutzer bleiben außen vor.

Gameplay-Präsentation zu Fallout 3 im Stream ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen