Fantastic Four - Superhelden stürzen ab, Fans starten Petition gegen Fox

Der Kinofilm Fantastic Four entwickelt sich zum Flop des Jahres. Aus Protest fordern die Fans per Petition das Filmstudio auf, die Rechte an Marvel zurückzugeben.

von Vera Tidona,
12.08.2015 13:30 Uhr

Der Kinofilm Fantastic Four entwickelt sich zum Flop des Jahres.Der Kinofilm Fantastic Four entwickelt sich zum Flop des Jahres.

Der US-Kinostart der Fantastic Four lief alles andere als ideal: Schon die ersten Kritiken ließen nichts Gutes erahnen, was sich am ersten Wochenende an den Kinokassen nochmals verschärfen sollte. Mit gerade einmal 25 Millionen US-Dollar Einspielergebnis scheint 20th Century Foxs Superheldenfilm aus dem Marvel Universum zum Flop des Jahres zu werden. Zum Vergleich dazu spielte Marvels Avengers: Age of Ultron vor wenigen Monaten mehr als 191 Millionen US-Dollar am ersten Wochenende in den US-Kinos ein.

Mehr dazu:Fantastic Four in der Filmkritik - Fantastic Fail!

Trotzdem hält das Filmstudio weiterhin an einer Fortsetzung fest, die bereits im Sommer 2017 in die Kinos kommen soll. Unterdessen melden sich nun die Fans zu Wort und fordern in einer Online-Petition, das Fox die Rechte wieder an die Marvel Studios zurückgeben solle. Inzwischen sind mehr als 16.000 Unterschriften eingegangen.

""Josh Tranks Fantastic Four war eine riesige Enttäuschung. Kritiker und Fans haben den Film scharf kritisiert und der Film hat ein schwaches Einspielergebnis. Bitte unterschreibt diese Petition, damit wir endlich eine großartige Adaption von Marvels erster Familie erhalten können. Unterschreibt diese Petition auch, weil wir kein weiteres Sequel sehen wollen!!!!! Gebt den Fans, was sie wollen und sorgt dafür, dass Fox die Rechte an Marvel zurückverkauft!!!!""

Bereits im Vorfeld stand die Produktion zu Fantastic Four unter keinem guten Stern. So kam es während der Dreharbeiten zu einigen Streitigkeiten zwischen dem Regisseur Josh Trank und dem Filmstudio, berichtet Entertainment Weekly. Angefangen mit dem vielfach überarbeiten Drehbuch bis hin zur Besetzung mit Miles Teller, Michael B. Jordan, Kate Mara und Jamie Bell. Dazu wurde das Budget noch einmal massiv gekürzt, so dass drei große Actionszenen direkt vor Drehbeginn wieder gestrichen wurden. Inzwischen distanziert sich Josh Trank via Twitter von seinem Film und gibt öffentlich dem Filmstudio die Schuld. Fantastic Four läuft am 13. August in den deutschen Kinos an.

Fantastic Four - Bilder zum Kinofilm ansehen

Fantastic Four - Letzter Trailer vor dem Kino-Start 2:43 Fantastic Four - Letzter Trailer vor dem Kino-Start


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...