Far Cry 4 - 1,8 Millionen verkaufte Exemplare in der ersten Woche

Innerhalb der ersten Woche nach dem Release wurden von dem Shooter Far Cry 4 weltweit mehr als 1,8 Millionen Exemplare verkauft - am meisten davon für die PlayStation 4.

von Andre Linken,
30.11.2014 16:13 Uhr

Von dem Shooter Far Cry 4 wurden weltweit bereits mehr als 1,8 Millionen Exemplare verkauft.Von dem Shooter Far Cry 4 wurden weltweit bereits mehr als 1,8 Millionen Exemplare verkauft.

Weltweit mehr als 1,8 Millionen verkaufte Exemplare kann der Shooter Far Cry 4 bereits innerhalb einer Woche nach dem offiziellen Release vorweisen. Damit konnte das Actionspiel aus dem Hause Ubisoft Montreal unter anderem das Rollenspiel Dragon Age: Inquisition übertrumpfen, das im selben Zeitraum »nur« auf etwas mehr als eine Million verkaufte Exemplare geschafft hat.

Die Zahlen stammen aus einem aktuellen Bericht des Magazins VGChartz. Demnach stellt die PlayStation-4-Version von Far Cry 4 mit 1,02 Millionen den größten Anteil der Verkäufe dar. Deutlich abgeschlagen auf dem zweiten Platz folgt die Xbox-One-Fassung mit 327.525 Exemplaren. Die PC-Variante steht mit 126.514 verkauften Einheiten auf dem letzten Platz und muss sich sogar den Versionen für die Xbox 360 (138.266 Exemplare) und die PlayStation (191.358 Exemplare) geschlagen geben.

In dem Shooter Far Cry 4 schlüpfen Spieler in die Rolle des jungen Asiaten Ajay Ghale. Seine Mutter hat sich auf dem Sterbebett gewünscht, dass er ihre Asche in ihrer Heimatregion Kyrat verstreut, die in der gewaltigen Berglandschaft des Himalayas liegt. Dort angekommen findet er sich mitten in einem Bürgerkrieg wieder, in dem der sadistische Diktator und selbst ernannte König Pagan Min gestürzt werden soll.

» Den Test von Far Cry 4 auf GameStar.de lesen

Far Cry 4 - Test-Video zum Open-World-Shooter 10:16 Far Cry 4 - Test-Video zum Open-World-Shooter

Far Cry 4 - Screenshots aus der PC-Version ansehen


Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.