Fast & Furious 8 - Schwierige Suche nach einem Regisseur

Universal möchte schon bald mit der Produktion zu Fast & Furious 8 beginnen. Einzig ein Regisseur fehlt noch, doch das erweist sich nun als schwieriger als gedacht.

von Vera Tidona,
24.09.2015 12:30 Uhr

Vin Diesel hat eine Rückkehr für Fast & Furious 8 bestätigt. Einzig ein Regisseur fehlt noch.Vin Diesel hat eine Rückkehr für Fast & Furious 8 bestätigt. Einzig ein Regisseur fehlt noch.

Mit »Fast & Furious 7« hat Universal Pictures den mit Abstand erfolgreichsten Teil seiner Filmreihe in die Kinos gebracht. Der Actionfilm spielte in diesem Jahr mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar weltweit an den Kinokassen ein und sicherte sich sogar einen Platz in den Top 5 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. So sind die Ansprüche an den Nachfolgefilm »Fast & Furious 8« besonders hoch.

Vielleicht sogar zu hoch, denn Universal hat nun Schwierigkeiten einen geeigneten Regisseur zu finden, berichtet das US-Magazin The Hollywood Reporter. Fast & Furious 7-Regisseur James Wan hat trotz lukrativem Geldangebot dem Studio eine Absage erteilt. Stattdessen zieht er »The Conjuring 2« als Fortsetzung seines Horrorfilms vor. Anscheinend waren die Strapazen der zweijährigen Produktion und der plötzliche Unfalltod des Hauptdarstellers Paul Walker zu viel.

Auch Regisseur Justin Lin, der vor James Wan drei Fast & Furious-Filme erfolgreich in Szene setzte, zieht die Produktion des dritten Star Trek-Films vor. So muss Universal nun die Werbetrommel für weitere aussichtsreiche Kandidaten rühren. Die Zeit wird langsam knapp, schließlich soll »Fast & Furious 8« im Frühjahr 2017 in die Kinos kommen. Ein deutscher Kinostarttermin für den 13. April 2017 steht auch schon fest. Ob der sich nun angesichts der aktuellen Situation halten kann, bleibt abzuwarten. Inzwischen arbeitet Chris Morgan an der Drehbuchvorlage, während Vin Diesel bereits seine Rückkehr bestätigte.

Und hier liegt auch ein wichtiger Punkt in der Entscheidungsfindung, berichtet das US-Magazin. So gilt eine Zusammenarbeit mit Vin Diesel als ungemein schwierig, behauptet der Hollywood Reporter und bezieht sich dabei auf interne Quellen. Da der Action-Star als Produzent der Filmreihe auch Mitgestaltungsrechte hat und angeblich selbst kleinste Szenen hinterfrage. Damit hätte er in der Vergangenheit die komplexe Produktion einige Male aufgehalten. Auch befürchtet Universal, dass Diesel selbst die Regie übernehmen möchte. Ein Sprecher von Vin Diesel widerspricht inzwischen den Anschuldigungen, der Schauspieler sein schwierig.

Ob das nun stimmt, oder nicht, sei dahingestellt. Fakt ist, dass die Suche nach einem Regisseur inzwischen höchste Priorität beim Filmstudio hat.

Fast & Furious 7 - Neuer deutscher Trailer trotzt den Naturgesetzen 2:40 Fast & Furious 7 - Neuer deutscher Trailer trotzt den Naturgesetzen


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.