F.E.A.R. - Erste Details zum inoffiziellen Nachfolger

von Andre Linken,
16.07.2007 15:39 Uhr

Dass der Entwickler Monolith an einem inoffiziellen Nachfolger des First Person-Shooters F.E.A.R. arbeitet, ist bereits seit einiger Zeit (siehe News) bekannt.'

Im Rahmen der E3 Media & Business Summit in Santa Moncia hat das Team erste Details zum noch namenlosen Sequel enthüllt. Sie schlüpfen in die Rolle eines neuen Charakters und das Geschehen beginnt zirka 30 Minuten vor dem Ende des Vorgängers. Der Protagonist erwacht in einem menschenleeren Hospital und beginnt leicht verwirrt mit der Suche nach einem Ausgang. Das mysteriöse Mädchen namens Alma hat abermals einen Auftritt und die düstere Grundstimmung samt der Schockmomente feiern ebenfalls ein Comeback.

Zudem haben die Entwickler die KI nochmals verbessert, so dass die Kämpfe gegen NPCs noch herausfordernder werden sollen. Der Release des F.E.A.R.-Sequels erfolgt nach derzeitigen Planungen im nächsten Jahr.

Zwar besitzt das Entwicklungsstudio Monolith nach wie vor die Rechte am Spiele-Universum. Die Namensrechte an F.E.A.R. liegen jedoch noch immer bei Publisher Vivendi, der seinerseits eine Forsetzung des Shooters plant.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...