Feel Screen - Touchscreens mit fühlbaren Texturen

Senseg arbeitet an einer einfachen Beschichtung für Touchscreens, die dargestellte Inhalte fühlbar machen soll.

von Georg Wieselsberger,
05.12.2011 12:14 Uhr

Die Technik von Senseg basiert auf einer Beschichtung für Bildschirme, die über elektrostatische Felder gesteuert werden kann. Bestimmte Bereiche des Displays können sich auf diese Weise »rauher« anfühlen als andere und damit dargestellte Elemente, Kanten und Ecken fühlbar machen.

Dadurch ergeben sich ganz neue Möglichkeiten für Benutzeroberflächen, Programme und natürlich auch Spiele. Die Verbindung zwischen dargestellter Grafik und fühlbaren Texturen nennt Senseg »Feel Screen«. Da die Feel-Screen-Technik keinerlei bewegliche Elemente besitzt, ist die Integration in Smartphones, Tablets oder auch Fernseher ohne größere Veränderungen der Geräte denkbar.

Die Technik, die auch schon in einem Prototyp-Tablet vorgeführt wurde, ist allerdings noch nicht ganz marktreif. Erste Produkte könnten aber schon in knapp 2 Jahren im Handel zu finden sein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen