Festplatten - Gebraucht als Neuware im Handel

Ein Festplatten-Modell von Seagte, dass 400 GByte Speicherplatz und einen der kaum noch verwendeten IDE-Anschlüsse bietet, scheint im Handel als Neuware verkauft zu werden, obwohl es sich um gebrauchte Laufwerke handelt.

von Georg Wieselsberger,
31.08.2009 13:19 Uhr

Wie heise online meldet, wird die IDE-Festplatte Seagate ST34000832A, die 400 GByte Speicherplatz bietet, im Handel nach wie vor als Neuware angeboten. Ein Test eines als neu erworbenen Exemplars ergab, dass die Platte bereits 20.000 Stunden gearbeitet hatte, was sich über SMART auslesen lässt.

Die daraufhin mehrfach gekauften Platten gleicher Art wurden ebenfalls getestet und stellten sich ausnahmslos als Gebrauchtware heraus. Wenn der Datumscode auf einer derartigen Festplatte mit 05xxx oder 06xxx anfängt, ist die Festplatte bereits mehrere Jahre alt. Sollten die Betriebsstunden dann die seit dem Kauf maximal möglichen überschreiten, muss der Händler Ersatz leisten oder den Kaufpreis erstatten, wobei die meisten Händler von diesem Problem wahrscheinlich selbst überrascht werden.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.