Festplatten - Erste interne 4-TByte-Festplatte im Handel

Hitachi hat ohne große Ankündigung mit der Auslieferung der ersten internen Festplatte mit 4 TByte begonnen.

von Georg Wieselsberger,
10.12.2011 11:27 Uhr

Wie Akiba meldet, ist die Hitachi Deskstar inzwischen im japanischen Handel zu finden, obwohl der Hersteller das Laufwerk bisher noch nicht angekündigt hat. Die Festplatte besitzt 32 MByte Cache und wird über SATA 6 Gbps angeschlossen.

Die Drehzahl wird nicht angegeben, da Hitachi die Coolspin-Technik verwendet, die die Umdrehungen pro Minute den Anforderungen anpasst und damit Energie sparen soll, ohne die Leistung zu verringern.

Laut dem Bericht kostet die Hitachi Deskstar 4TB in den Geschäften in Tokio 26.800 japanische Yen, umgerechnet ca. 260 Euro. Der auf den ersten Blick recht hohe Preis für die erste interne 4-TByte-Festplatte relativiert sich allerdings, da die Festplattenpreise aufgrund der Flutkatastrophe in Thailand aktuell stark gestiegen sind. Wann das Laufwerk auch in anderen Ländern erhältlich sein wird, ist nicht bekannt.

Die erste intere 4-TByte-Festplatte kommt von Hitachi.Die erste intere 4-TByte-Festplatte kommt von Hitachi.


Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.