Festplatten-Revolution - Hard Rectangular Drive schlägt SSD

Eine neue Entwicklung aus Großbritannien, die bereits als Prototyp existiert, soll Festplatten schneller als SSDs machen und dabei auch noch weniger Strom verbrauchen.

von Georg Wieselsberger,
21.06.2009 11:02 Uhr

Die britische Firma DataSlide will die Festplatten-Technik revolutionieren und dabei selbst die schnellsten Solid-State-Laufwerke alt aussehen lassen. Statt den bisherigen rotierenden Scheiben soll ein sogenanntes "Hard Rectangular Drive" rechteckige Speicherplatten besitzen, die sich zwischen Anordnungen von bis zu 64 Schreib-Lese-Köpfen hin und her bewegen.

So sollen Geschwindigkeiten von 500 MB/sec bei einem Stromverbrauch von unter 4 Watt erreicht werden. Damit wären diese neuen Festplatten genau in den Bereichen überlegen, die bisher die Stärken von SSDs sind: Geschwindigkeit und Stromverbrauch. Ein Prototyp mit 36 GB Kapazität existiert bereits. Wie lange es dauern wird, bis entsprechende Geräte zu erwerben sind, ist noch nicht bekannt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen