Festplatten mit 15 Terabyte - TDK kündigt Kapazitätssteigerung an

Noch sind selbst 6 Terabyte große Festplatten nicht so recht im Alltag angekommen. Für das kommende Jahr verspricht TDK bereits mehr als doppelt so große Festplatten.

von Dennis Ziesecke,
08.10.2014 16:48 Uhr

Eine aktuelle Seagate 6 TB Festplatte - bereits im kommenden Jahr könnte Seagate 15 Terabyte anbieten.Eine aktuelle Seagate 6 TB Festplatte - bereits im kommenden Jahr könnte Seagate 15 Terabyte anbieten.

Angesichts unzähliger SSD-News sind die Entwicklungen bei den klassischen Magnetfestplatten etwas in den Hintergrund gerückt. Die aktuell größten Modelle fassen bis zu 8 Terabyte. TDK hingegen will mit Festplatten auf Basis des HAMR-Verfahrens noch im kommenden Jahr und mit Kapazitäten von bis zu 15 Terabyte anbieten.

Das Heat Assisted Magnetic Recording (HAMR) soll dabei für die Steigerung der Datendichte genutzt werden. Dabei erhitzt ein Laser kleine Punkte des Platters, gespeichert wird trotz der Ähnlichkeit zu den Systemen optischer Medien, weiterhin magnetisch. TDK wird dafür Schreib-Lese-Köpfe produzieren, die von Festplattenherstellern genutzt werden können.

Denn auch Western Digital und Seagate unterstützen die HAMR-Technologie, Seagate könnte als erstes Unternehmen von den neuen TDK-Köpfen profitieren. Auf der aktuell stattfindenden Elektronik-Messe Ceatec in Japan, deutete Seagate bereits 15-Terabyte-Laufwerke mit HAMR-Technologie an. Ende 2015 bis Anfang 2016 könnten erste Festplatten damit im Handel erscheinen.


Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.