Filesharing - Nun offiziell anerkannte Religion in Schweden

Nach zwei gescheiterten Versuchen hat es die »Missionary Kopimistsamfundet« geschafft, als offizielle Religion anerkannt zu werden.

von Georg Wieselsberger,
05.01.2012 14:45 Uhr

Schon im Jahr 2010 hatte der Philosophie-Student Isaac Gerson die Idee, aus Filesharing eine offiziell anerkannte Religion zu machen und daher die »Missionary Church of Kopimism« oder Missionary Kopimistsamfundet gegründet. Allerdings wurden letztes Jahr die ersten beiden Versuche , die Kirche anerkennen zu lassen, abgelehnt, da die Ausübung einer Religion für die Behörden nicht erkennbar war.

Nachdem diese Bedenken laut Torrentfreak durch die Formalisierung von Meditationen oder Gebeten ausgeräumt wurden, stand einer Anerkennung nichts mehr im Wege. Zwar bedeutet dies nicht, dass Filesharing in Schweden nun legal ist, doch Gründer Gerson hofft, dass die Existenz seiner inzwischen auf 3.000 Mitglieder angewachsenen Gemeinde zumindest künftige Gesetze beeinflusst.

Die Kirche ist gegen DRM und andere Kopierschutzmethoden, hat die Tastenkombinationen STRG+C und STRG+V für heilig erklärt und hält den Fluss, die Reproduktion und das Remixen von Informationen für ethisch richtig und für einen Akt des Respekts.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen