Final Fantasy XIII - SquareEnix widerspricht PC-Gerüchten

Der japanische Spieleentwickler SquareEnix hat Berichte über eine PC-Umsetzung von Final Fantasy XIII dementiert. Auf Anfrage der Website Videogaming247, sagte ein Pressesprecher, »Wir haben derzeit keine Pläne für eine Umsetzung von Final Fantasy XIII für PC«. Zuvor hatte die Nvidia-Seite nZone berichtet, SquareEnix habe auf der jüngsten E3-Messe angekündigt, das Spiel für PC zu entwickeln. Richtig ist jedoch -- was nZone dann auch weiter schreibt: Dass FFXIII auf dem PC entsteht und zwar mit der Entwicklungsumgebung Crystal Tools. Dies bedeutet eben aber nicht, dass es dann am Ende auch für PC erscheinen wird. SquareEnix hatte auf der E3 das Rollenspiel erstmals für Xbox 360 angekündigt, nachdem es zuvor ein Playstation 3-exklusiver Titel gewesen war.

von Rene Heuser,
25.07.2008 13:59 Uhr

Der japanische Spieleentwickler SquareEnix hat Berichte über eine PC-Umsetzung von Final Fantasy XIII dementiert. Auf Anfrage der Website Videogaming247, sagte ein Pressesprecher, »Wir haben derzeit keine Pläne für eine Umsetzung von Final Fantasy XIII für PC«. Zuvor hatte die Nvidia-Seite nZone berichtet, SquareEnix habe auf der jüngsten E3-Messe angekündigt, das Spiel für PC zu entwickeln. Richtig ist jedoch -- was nZone dann auch weiter schreibt: Dass FFXIII auf dem PC entsteht und zwar mit der Entwicklungsumgebung Crystal Tools. Dies bedeutet eben aber nicht, dass es dann am Ende auch für PC erscheinen wird. SquareEnix hatte auf der E3 das Rollenspiel erstmals für Xbox 360 angekündigt, nachdem es zuvor ein Playstation 3-exklusiver Titel gewesen war.

Für ähnliche Verwirrung hatte erst vor wenigen Wochen bei Capcoms Resident Evil 5 gegeben. Das Spiel entsteht -- wie schon frühere Spiele von Capcom (Devil May Cry 4, Lost Planet, Street Fighter IV) -- auf Basis einer PC-Engine. Aber praktisch alle aktuellen Videospiele werden derzeit auf PC-Systemen entwickelt und dann für die jeweiligen Konsolen angepasst. Es ist halt noch nie die Technik gewesen, die eine PC-Veröffentlichung verhindert hat, sondern immer die Politik des Publishers oder Entwicklers, der durch exklusive Verträge sich Vorteile für sein Spiel verspricht.

Ganz ausgeschlossen ist damit natürlich ein neues Final Fantasy für PC nicht. Schließlich bringt SquareEnix seit langen Jahren mit The Last Remnant wieder ein klassisches Japan-Rollenspiel für PC heraus. Den jüngsten E3-Trailer zu Final Fantasy XIII finden Sie bei unseren GamePro-Kollegen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...