Final Fantasy 11 - 800 Accounts gesperrt

von GameStar Redaktion,
15.02.2005 17:24 Uhr

Die Betreiber von Online-Rollenspielen sind zumindest in der Anfangsphase noch recht tolerant, doch gehen später mehr oder weniger konsequent gegen Störenfriede vor. Auch Square Enix sperrte jetzt über 800 Accounts von Final Fantasy 11 auf Lebenszeit. Die betroffenen Leute monopolisierten bestimmte Jagdgebiete und schikanierten andere Spieler, was klar gegen die Richtlinien des PlayOnline Member Agreements verstößt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...