Final Fantasy 14 Online - Abo-Gebühren werden bis zum Relaunch ausgesetzt

Wie der Entwickler Square Enix bekannt gibt, werden für das Online-Rollenspiel Final Fantasy 14 Online die monatlichen Gebühren bis zum endgültigen Relaunch ausgesetzt.

von Tony Strobach,
12.09.2012 14:08 Uhr

Square Enix setzt bis zum Relaunch von Final Fantasy 14 Online die Gebühren aus.Square Enix setzt bis zum Relaunch von Final Fantasy 14 Online die Gebühren aus.

Seit 2011 arbeitet der Entwickler Square Enix an einem Relaunch von Final Fantasy 14 Online . Für das Unternehmen war das Spiel trotz guter Verkaufszahlen ein Misserfolg. Square Enix CEO hatte auf einer Pressekonferenz 2011 sogar einmal gesagt, es habe »die Marke schwer geschädigt. «

Ein genauer Termin für den Relaunch unter dem Titel »A Realm Reborn« ist nicht bekannt. Dennoch hat Square Enix angekündigt, die monatlichen Gebühren ab dem 29. September 2012 bis zum Start von A Realm Reborn auszusetzen. Das gab der Entwickler auf der offiziellen Webseite bekannt.

In diesem Zeitraum wird es auch nicht mehr möglich sein, einen Account für das Online-Rollenspiel zu registrieren.

Im weiteren Verlauf des Relaunches sollen ab dem 1. November keine Spielfortschritte mehr gespeichert werden, bis die Server ab dem 11. November vorerst nicht mehr erreichbar sind.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...