Firefall - Vorläufige Deaktivierung: PvP-Inhalte sollen grundlegend überarbeitet werden

Spielentwickler Red 5 Studios hat sich an die Spieler des Shooter-MMOs Firefall gewandt und einen Statusbericht zum PvP-System des Titels geliefert. Das soll in Kürze zunächst komplett abgeschaltet und von Grund auf neu entwickelt werden.

von Onlinewelten Redaktion ,
13.09.2013 16:05 Uhr

Firefall wird wohl demnächst vorübergehend komplett ohne PvP-Inhalte auskommen müssen. Das System soll deaktiviert und komplett neu entwickelt werden.Firefall wird wohl demnächst vorübergehend komplett ohne PvP-Inhalte auskommen müssen. Das System soll deaktiviert und komplett neu entwickelt werden.

Mark Kern, Chief-Creative-Officer bei Spielentwickler Red 5 Studios, wendet sich im offiziellen Forum von Firefallan alle Spieler des Action-Onlinespiels. In seinem Beitrag geht er auf die eigene Unzufriedenheit mit dem PvP-System in Firefall ein und kündigt einen extremen Schnitt an.

Die Entwicklung der PvP-Inhalte habe in der Vergangenheit unter der Fokussierung auf die Weiterentwicklung der PvE-Inhalte gelitten, so Kern. Die Spieler würden eben stets mehr Inhalte, weniger Bugs und mehr Feintuning wünschen. Das Team sei sich zwar bewusst, dass auch der PvP-Modus ein wichtiger Teil des Spiels sei, aufgrund der Spielerrückmeldungen jedochsei man zuerst den PvE-Forderungen der Community nachgekommen.

Auch das Team ist mit dem PvP-Modus unzufrieden, wie Mark Kern betont. Deshalb hat sich Red 5 Studios dazu entschlossen, das PvP-System in naher Zukunft zu deaktivieren und konsequent von Grund auf neu zu gestalten. Ein Zeitplan liegt noch nicht vor. Der Relaunch der PvP-Inhalte soll erst dann erfolgen, wenn das Team zufrieden und sich sicher ist, dass dieser Aspekt dem Action-Onlinespiel gerecht wird.

Firefall - Open-Beta-Trailer mit Ingame-Grafik 2:08 Firefall - Open-Beta-Trailer mit Ingame-Grafik


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.