Firefox - Wichtiges Browserupdate behebt gefährliche Sicherheitslücke

Ein neues Update für den Open-Source-Browser Firefox 6 und 3.6 sollte umgehend installiert werden, um Sicherheitsprobleme zu vermeiden.

von Georg Wieselsberger,
01.09.2011 09:58 Uhr

Die Updates für Firefox 6 auf Version 6.0.1 und für Firefox 3.6 auf Version 3.6.21 beheben nur ein einziges, aber gefährliches Problem. Ein gefälschtes Root-Zertifikat des Registrators DigiNotar für die Domain google.com könnte für Angriffe genutzt werden.

Da dieses Zertifikat in die älteren Versionen des Browsers integriert ist, rät Mozilla zur umgehenden Installation der Updates. Nutzer von Firefox 4 und 5 müssen auf eine andere Version umsteigen, da Mozilla den Support für diese Versionen eingestellt hat.

Die neuen Versionen werden innerhalb von 48 Stunden über das automatische Update verteilt, können aber auch manuell über das Firefox-Hilfe-Menü und die Schaltfläche »Über Firefox« abgerufen werden. Die Updates enthalten sonst keine weiteren Neuerungen.


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.