Firefox - Version 11 veröffentlicht & Neue Pläne für 2012

Mozilla hat Firefox 11 nach etwas Verzögerung wegen einer Sicherheitslücke und dem gleichzeitigen Patch-Day für Windows nun offiziell veröffentlicht.

von Georg Wieselsberger,
15.03.2012 09:57 Uhr

Eine auf dem Pwn2Own-Hackerwettbewerb gefundene Sicherheitslücke in Firefox wollen die Entwickler noch vor der Veröffentlichung prüfen und die Auswirkungen des Microsoft-Patch-Day abwarten.

Der nun veröffentlichte Firefox 11 enthält mehrere neue Funktionen, beispielsweise das Synchronisieren von Add-Ons, das Importieren von Chronik, Cookies und Lesezeichen aus Google Chrome und die Unterstützung des von Google entwickelten SPDY-Protokolls, das momentan vor allem Google-Webseiten beschleunigt.

Im laufenden Jahr 2012 will Mozilla seinem Browser weitere Fähigkeiten spendieren, unter anderem »Silent Updates« ab Firefox 13, die den Browser im Hintergrund ohne Zutun des Nutzers auf dem aktuellen Stand halten können und so laut Mozilla der »Update-Müdigkeit« entgegenwirken. Versionsnummern werden für den Anwender unwichtiger, vor allem, weil Erweiterungen des Browsers ab sofort grundsätzlich auch mit neuen Firefox-Versionen funktionieren sollen.

Nach einem stummen Update kann der Nutzer aber über besonders wichtige Änderungen durch die Einblendung einer »What’s new«-Webseite informiert werden. Außerdem plant Mozilla die bessere Integration von Web Apps und des dazugehörigen Mozilla Marketplace in den Browser.

» Download Firefox 11 bei Mozilla


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.