Firefox jetzt mit Werbekacheln - »Ein brandneues Kachel-Erlebnis«

Firefox zeigt nun die vor einiger Zeit angekündigte Werbung in den »Neuer Tab«-Kacheln an.

von Georg Wieselsberger,
17.11.2014 10:37 Uhr

Firefox bietet nun »ein brandneues Kachelerlebnis«: Werbung.Firefox bietet nun »ein brandneues Kachelerlebnis«: Werbung.

Schon vor einigen Monaten hatte Mozilla angekündigt, dass Firefox eventuell die Vorschaukacheln des Browers auf der »Neuer Tab«-Seite dazu nutzen könnte, Werbung anzuzeigen. Nun wurde dieses Vorhaben umgesetzt, obwohl diese Pläne nicht viel Begeisterung auslösten. Auch die bisher bekannten Screenshots der meistbesuchten Seiten wurden überarbeitet. Firefox-Nutzer, bei denen bereits eine Chronik der besuchten Seiten besteht, sehen nun »eine Reihe verbesserter Kacheln« statt des Screenshots.r

Diese »verbesserten Kacheln« stammen laut Mozilla von der entsprechenden Webseite oder einem Partner und können auch ein Logo oder eine Grafik anzeigen, wenn der Mauscursor über die Kacheln fährt. Als Beispiel nennt Mozilla das Amazon-Logo statt eines Screenshots der Amazon-Webseite. Neue Firefox-Nutzer sehen zunächst Kacheln mit eventuell interessanten Verzeichnissen, Inhalte von Mozilla und Werbeanzeigen von Mozilla-Partnern, die aber auch als solche gekennzeichnet werden. Auf die Logos von Unternehmen trifft Letzteres allerdings nicht zu. Mozilla verspricht, dass nur Daten über »die Gesamtzahl der Aufrufe, Klicks und die Platzierung der Kacheln« gesammelt werden, aber keinerlei persönliche Identifikation möglich sei. »Mit anderen Worten, wir wissen nicht, wer worauf klickt. Wir kennen nur die Gesamtzahl der Aufrufe und Klicks, die eine einzelne Kachel erhält. Dies hilft uns, die interessantesten und relevantesten Inhalte auszuliefern«.

Jede Kachel kann bearbeitet oder entfernt werden. Außerdem können Firefox-Nutzer, die von dem »brandneuen Kachel-Erlebnis« nicht überzeugt sind, diese Funktion auch deaktivieren. Dazu reicht ein Klick auf das Zahnradsymbol oben rechts und die Auswahl der Einstellung »klassisch«, Dann werden laut Mozilla keinerlei Daten des Nutzers mehr gesammelt, allerdings noch immer die »Verzeichnis-Kacheln« angezeigt. Es gibt auch Berichte von Nutzern, die danach noch Werbung zu sehen bekamen. Die Einstellung »Leer« zeigt gar keine Kacheln mehr an.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen