Flagship Studios - Offizielle Foren werden geschlossen

Bei den Flagship Studios kehrt keine Ruhe ein: Nach dem turbulenten Wochenende und den anhaltenden Gerüchten um die Studioschließung sowie einen Rechteverlust an Hellgate: London und Mythos hatte Firmenchef Bill Roper zur Mitte der Woche ein Statement abgegeben. Darin bestätigte er zwar die Entlassung von ca. 20 Mitarbeitern, kündigte aber im gleichen Atemzug an, dass die Flagship Studios weiter bestehen würden und auch die Rechte an Hellgate: London und Mythos noch bei der Firma lägen.

von Martin Le,
18.07.2008 14:16 Uhr

Bei den Flagship Studios kehrt keine Ruhe ein: Nach dem turbulenten Wochenende und den anhaltenden Gerüchten um die Studioschließung sowie einen Rechteverlust an Hellgate: London und Mythos hatte Firmenchef Bill Roper zur Mitte der Woche höchstpersönlich ein Statement abgegeben. Darin bestätigte er zwar die Entlassung von ca. 20 Mitarbeitern, kündigte aber im gleichen Atemzug an, dass die Flagship Studios weiter bestehen würden und auch die Rechte an Hellgate: London und Mythos noch bei der Firma lägen.

Wirkte die Nachricht schon damals wenig glaubhaft, tauchen jetzt weitere Unstimmigkeiten auf. Wie Ping0-Mitarbeiterin Tiggs jetzt verlauten ließ, werden am heutigen Freitag die offiziellen Foren zu Hellgate: London und Mythos abgeschaltet. Die Gerüchte um eine Einstellung des Online-Supports zu den genannten Spiele erhalten damit wieder neue Nahrung. Zuvor hatte im Forum bereits ein Programmierer Ropers Darstellung widersprochen und mitgeteilt, dass Flagship Studios fast alle Angestellten entlassen hätte.

Die offizielle Mitteilung im Hellgate: London-Forum.

Die offizielle Mitteilung im Mythos-Forum.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...