Flatout Ultimate Carnage - Testvideo zum Verkaufsstart des Rennspiels

Nach zwei Verschiebungen ist das actionlastige Rennspiel Flatout: Ultimate Carnage in dieser Woche für den PC erschienen. In unserer Videorubrik finden Sie unser knapp vier Minuten langes Testvideo, in dem GameStar-Redakteure von Daniel Matschijewsky und auf Stären und Schwächen des Spiels eingeht. Wer den Test lieber in Textform lesen möchte, findet unser Review zu Flatout: Ultimate Carnage hier.

von Rene Heuser,
31.07.2008 11:29 Uhr

Nach zwei Verschiebungen ist das actionlastige Rennspiel Flatout: Ultimate Carnage in dieser Woche für den PC erschienen. In unserer Videorubrik finden Sie unser knapp vier Minuten langes Testvideo, in dem GameStar-Redakteur Daniel Matschijewsky auf Stären und Schwächen des Spiels eingeht. Wer den Test lieber in Textform lesen möchte, findet unser Review zu Flatout: Ultimate Carnage hier.

Wenn Sie selbst Flatout: Ultimate Carnage besitzen, können Sie auch einen Lesertest verfassen und sich über ihre eigenen Erfahrungen mit anderen Usern austauschen.

In Ultimate Carnage brettern Sie über die gleichen Strecken wie im Quasi-Vorgänger Flatout 2. Nur sieht das wesentlich besser aus: Normal Mapping verleiht dem Fahrbahnmatsch mehr Struktur, in den Kanalkursen pflügen Sie nun durch tiefes Wasser und es gibt mehr zerstörbare Streckenobjekte. Da jetzt zwölf Autos (statt bisher acht) gleichzeitig durch die Baugerüste, Schaufensterscheiben und Reifenstapel brettern, erreicht die Abrissorgie neue Maßstäbe. Mit 48 Wagen gibt´s zudem immerhin neun mehr als in Flatout 2.

Flatout Ultimate Carnage - Screenshots ansehen


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.