For Honor - Neuer 4v4-PvP-Modus »Tribut« kommt

Der Multiplayermodus von For Honor erhält einen neuen Spielmodus. Darin müssen zwei Viererteams auf der Karte verteilte Tribute möglichst schnell einsammeln.

von Martin Dietrich,
18.09.2017 13:29 Uhr

For Honor - Trailer: Neuer Spielmodus Tribute erklärt 1:33 For Honor - Trailer: Neuer Spielmodus Tribute erklärt

Spieler von For Honor können demnächst im neuen Spielmodus »Tribut« gegeneinander antreten. Ubisoft stellte vor wenigen Tagen die neue Spielvariante auf ihrem Blog, die zunächst an »Capture the Flag« erinnert, vor. Darin müssen zwei Viererteams auf der Karte verteilte Tribute sammeln und zu einen ihrer je drei Schreine bringen.

Bei erfolgreicher Abgabe verleiht jeder Schrein dem gesamten Team einen bestimmten Bonus. Sobald ein Team alle drei Schreine aktiviert hat, startet ein Countdown. In dieser Zeit müssen die Schreine verteidigt werden. Gelingt auch das, ist die Partie gewonnen. Ubisoft hat auch ein Video veröffentlicht, das den neuen Spielmodus erklärt.

For Honor im Test: Famoser Prügler mit Zukunftsängsten

Das sind die Schrein-Boni:

  • Vindicator Blessing: Verleiht dem gesamten Team einen Angriffbonus und einen Geschwindigkeitsbonus, wenn man einen Tribut trägt oder stehlen will.
  • Guardian Blessing: Verleiht dem gesamten Team ein kleines Regenerationsschild und verlangsamt das gegnerische Team, wenn es einen Tribut stehlen will
  • Oracle Blessing: Die Position der Tribute-Träger und des gesamten gegnerischen Teams wird auf dem Radar und in der Spielwelt angezeigt.

For Honor Turnier-Desaster: Sieger nutzt alte Exploits aus

»Tribut« wird auf mehreren Karten spielbar sein. Dazu gehören Turmruine, Schlucht, Schiffswerft, Kathedrale, Wikingerdorf und Wald. Wann der neue Modus ins Spiel kommt, ist bisher aber noch nicht bekannt.


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.