For Honor - Server-Down für PC-Hotfix und Live Update 1

Am heutigen Freitag, den 10. März 2017 veröffentlicht Ubisoft einen neuen PC-Patch für For Honor. Es gibt diverse Fehlerbehebungen.

von Tobias Ritter,
10.03.2017 08:45 Uhr

For Honor - Guide-Video: So funktioniert der Guard Break Counter 1:15 For Honor - Guide-Video: So funktioniert der Guard Break Counter

Ubisoft hat einen weiteren Patch für For Honor angekündigt. Auf dem PC erscheint das Update bereits am 10. März 2017 um 14:00 Uhr deutscher Zeit. Während der Aktualisierung des Spiels werden die Server für 45 Minuten offline genommen - Spielen ist während dieser Zeit also nicht möglich.

Der Patch enthält sowohl ein Live-Update als auch einen Hotfix für die PC-Version von For Honor. Es werden diverse Fehler bei verschiedenen Helden behoben, die das Balancing massiv beeinträchtigt haben. Außerdem wurde ein Memory-Leak behoben und es gibt eine verbesserte Erkennung von AFK-Farmern.

Die vollständigen Patchnotes

Patch 1.03 - Live Update 1

  • Alle Helden: Simultane Guard-Break-Versuche werfen beide beteiligten Spieler zurück. Anschließende simultane Guard-Break-Versuche werden nicht andocken.
  • Kriegsfürst: Die Verteidigungsstellung war nicht als Reaktionswerkzeug gedacht, das alle anderen Verteidiungsmethoden ersetzt. Die Verteidiungsstellung wird von der direkten Aktivierung auf eine 200ms lange Verzögerung geändert. Das wird gleichzeitig einige Bugs beheben.
  • Walküre: Die Verteidigungsstellung der Schildramme war nicht als Reaktionswerkzeug gedacht, das alle anderen Verteidiungsmethoden ersetzt. Die Verteidigungsstellung der Schildramme wird von der direkten Aktivierung auf eine 200ms lange Verzögerung geändert. Das wird gleichzeitig einige Bugs beheben.
  • Eroberer: Um einige Folgefehler zu beheben, wurde die Heavy-Attack-Interrupt-Block-Animation von direkter Auslösung auf eine 100ms-Verzögerung verändert.
  • Kensei: Fehler behoben, der die unblockbare Top-Heavy-Attacke in eine Wiederholung ihrer selbst abbrechen ließ. Dies war nie so gedacht.
  • Shugoki: Fehler bei der aufladbaren Heavy-Attacke behoben, durch den diese zweimal traf und nicht parierbar war, wenn die Feindaufschaltung während des Angriffs aufgehoben wurde. Dies war nie so gedacht.

Patch 1.03 - PC Hotfix 1

  • Spieler mit Intel Integrated Graphics unterhalb der minimalen Systemanforderungen können die Warnmeldung nun übergehen anstatt auf den Desktop zurückkehren zu müssen.
  • Wie von der Community angefragt, wurde »Quit to Desktop« als Option vom Post-Match-Bildschirm entfernt.
  • Ein Memory-Leak mit UPnP wurde behoben
  • Verbesserte AFK-Erkennung

Die Neuerungen und Fehlerbehebungen sind eine erste Umsetzung der jüngst angekündigten Verbesserungen an For Honor. Diverse Balancing-Anpassungen, unter anderem bei den Ausrüstungs-Werten, sollen noch folgen.

Zusammen mit dem Patch sollen übrigens auch die eigentlich schon für gestern versprochenen neuen Helm-Schmuck-Optionen nachgereicht werden.

Spieler wenden sich ab: Spielerzahlen bei For Honor seit Launch halbiert

For Honor - Screenshots ansehen

For Honor - Testvideo: Hochglanz-Duelle mit vager Zukunft 9:50 For Honor - Testvideo: Hochglanz-Duelle mit vager Zukunft


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.