For Honor - Ubisoft streicht den Splitscreen-Modus

For Honor muss ohne Splitscreen-Modus auskommen. Obwohl die Entwickler ihn zuletzt noch als absolutes Key-Feature bezeichnet haben, muss der Koop-Modus wegen Komplikationen gestrichen werden.

von Michael Herold,
06.10.2016 12:36 Uhr

For Honor wird nicht im Splitscreen-Modus spielbar sein.For Honor wird nicht im Splitscreen-Modus spielbar sein.

Das neue Schwertkampf-Spiel For Honor wird keinen Splitscreen-Modus enthalten. In einem IGN-Interview sagte For Honor-Produzent Stephane Cardin:

"»Wir haben diese Woche entschieden, den Splitscreen-Modus zu streichen. Es war ein Feature, das wir geliebt haben. Aber als wir uns angesehen haben, was noch getan werden muss, um einen Online-Koop-Modus möglich zu machen, mussten wir eine Entscheidung fällen. Jetzt haben wir genug Zeit, um das Spiel auf ein AAA-Level zu bringen und sicherzustellen, dass wir die bestmögliche Erfahrung liefern.«"

Mehr zu For Honor:Entwickler versprechen vollwertige Singleplayer-Kampagne

Auf der E3 2015 hatte Jason Van den Berghe, der Creative Director von For Honor, noch verkündet, dass der Splitscreen-Modus ein absolutes Schlüssel-Feature des Spiels sein würde. For Honor erscheint am 14. Februar 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Im vergangenen Monat lief die Closed-Alpha von For Honor. Dabei hat ein Spieler sogar 53 Stunden dafür verwendet um den höchsten Level zu erreichen.

For Honor - Feedback aus der Closed-Alpha im Entwickler-Video 6:59 For Honor - Feedback aus der Closed-Alpha im Entwickler-Video


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.