Freelancer: USA tauft Planeten

von Peter Steinlechner,
04.07.2002 15:29 Uhr

Gute Idee -- die leider unter Ausschluss von Europäern stattfindet. Zum Weltraumspiel Freelancer veranstaltet Microsoft mit den beiden Fan-Sites Lancernews und Lancers Reactor einen Wettbewerb. Die Teilnehmer dürfen Vorschläge für die Namen von Planeten und sonstigen Himmelskörpern einsenden. Preise: Neben T-Shirts und einer Beta-Version des Programms werden die Gewinner auch namentlich im Spiel erwähnt. Schade, dass nur Bürger der USA teilnehmen dürfen -- wir hätten ein paar deutsche Namen schön gefunden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...