Frontlines: Fuel of War - Cineastisches Intro des Team-Shooters

Kurz vor der Veröffentlichung des Team-Shooters Frontlines: Fuel of War haben die Entwickler von den Kaos Studios einen besonderen Trailer veröffentlicht. Bei dem annähernd zwei Minuten langen Video handelt es sich um einen sogenannten Cinematic-Trailer, der Ihnen mithilfe von hübsch aufbereiteten Zwischensequenzen nochmals die wichtigsten Aspekte sowie die Hintergründe des Spiels näherbringt.

von Andre Linken,
04.02.2008 16:27 Uhr

Kurz vor der Veröffentlichung des Team-Shooters Frontlines: Fuel of War haben die Entwickler von den Kaos Studios einen besonderen Trailer veröffentlicht. Bei dem annähernd zwei Minuten langen Video handelt es sich um einen sogenannten Cinematic-Trailer, der Ihnen mithilfe von hübsch aufbereiteten Zwischensequenzen nochmals die wichtigsten Aspekte sowie die Hintergründe des Spiels näherbringt.

Der Team-Shooter Frontlines setzt auf die leistungsstarke Unreal Engine 3 (Rainbow Six: Vegas, Gears of War) und orientiert sich am Spielprinzip der Battlefield-Serie. Auf großen Schlachtfeldern kämpfen Sie in der Solo-Kampagne oder im Multiplayer um Kontrollpunkte, können Panzer und Hubschrauber bemannen oder High-Tech-Drohnen steuern. Im Unterschied zu Battlefield 2/2142 lassen sich die Flaggenpunkte jedoch nur in einer bestimmten Reihenfolge erobern, wodurch ein klarer Frontverlauf entsteht und sich die Gefechte auf stark umkämpfte »Hotspots« konzentrieren.

Einen ausführlichen Testbericht von Frontlines: Fuel of War lesen Sie in unserer aktuellen Heftausgabe 03/2008. Premium-User laden sich das Video vom GameStar-Server. Wir stellen ebenfalls einen kostenlosen Alternativlink zur Verfügung.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.