Frontlines: Fuel of War - Patch v1.1.0

Der neue Patch v1.1.0 zu Frontlines: Fuel of War mit Änderungen in beinahe allen Bereichen des Taktik-Shooters ist da. Neue Features sind unter Anderem PunkBuster (ein Anti-Cheat-Programm) und ein Schutz für auftauchende Spieler im Mehrspieler Modus. Eine Art Schutzschild soll das mehrmalige Töten eines Spielers verhindern. Dieser Schutz wird mit der ersten Aktion des auftauchenden Spielers aufgehoben.

von Nicolai Dircks,
06.06.2008 11:23 Uhr

Der neue Patch v1.1.0 zu Frontlines: Fuel of War mit Änderungen in beinahe allen Bereichen des Taktik-Shooters ist da. Neue Features sind unter Anderem PunkBuster (ein Anti-Cheat-Programm) und ein Schutz für auftauchende Spieler im Mehrspieler Modus.

Eine Art Schutzschild soll das mehrmalige Töten eines Spielers verhindern. Dieser Schutz wird mit der ersten Aktion des auftauchenden Spielers aufgehoben. Die wichtigsten Änderungen sind folgende:

  • Der neue Server Browser ermöglicht dem Spieler durch eine Reihe neuer Filter sehr präzise nach Servern zu suchen.
  • Im Spielverhalten wurde ein paar kampfspezifische Details geändert, wie zum Beispiel, dass sich die Spieler keine Landminen mehr an die Beine heften können.
  • Auch in den Bewegungsabläufen des Charakters hat sich einiges getan, wie zum Beispiel verbesserte Animationen, wenn man zischen Stehen, Hocken und Liegen wechselt.
  • In den Interface Optionen kann der »Aktions-Knopf« (E) nun auf jede andere Taste gelegt werden.
  • Mehrere Abstürze des Spiels wurden behoben. Spielabstürze mit einer Ageia PhysX Karte wurden behoben.

Weitere bekannte Fehler werden laut Hersteller im baldigen Hotfix behoben.

Patch (Plus)
Größe: 264,8 MByte
Sprache: Deutsch


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.