Fusion-io mit Fatal1ty-SSD - 80 GB für PCI-Express

Der Name Fatal1ty prangt üblichwerweise auf Hardware, die für Spieler gedacht ist. Ob eine 80 Gbyte-SSD für 895 US-Dollar bei dieser Zielgruppe viele Abnehmer findet?

von Georg Wieselsberger,
08.06.2009 11:25 Uhr

Fusion-io hat eine neue Solid-State-Disk mit PCI-Express-Interface vorgestellt, die das Logo von Jonathan "Fatal1ty" Wendell trägt und damit wohl insbesondere Spieler ansprechen soll. Die Speicherkapazität beträgt 80 GByte.

Durch den Anschluss über PCI-Express ist die SSD nicht bootfähig, bietet dafür aber enorme Geschwindigkeiten von durchschnittlich 520 MByte/sec und bis zu 617 MByte/sec maximal, gemessen mit HD Tach. Der Preis der Fusion-io ioXtreme dürfte die angepeilte Zielgruppe allerdings abschrecken: 895 US-Dollar für 80 GByte ist für die meisten Spieler vermutlich zu teuer. Die Karte soll ab Juli erhältlich sein.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.