Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Fussball Manager 11 - Elf Realisten sollt ihr sein

Der Fussball Manager 11 soll mehr Realismus bringen, vor allem bei Transfers, Taktiken und Spielerstärken. Die Entwickler haben uns eine Preview-Version vorgeführt.

von Michael Graf,
23.07.2010 14:16 Uhr

Bei einem Redaktionsbesuch präsentierte uns der Entwickler Bright Future den Fussball Manager 2011, dessen Neuerungen laut dem PR-Manager Adrian Wahl auf drei Grundsäulen beruhen: »Transfers, Taktiken und Spielerstärken«. In unserer Preview haben wir die Neuerungen für Sie zusammengefasst.

Vor jedem Spiel zeigt der Fußball Manager 11 Infos über den Spielort.Vor jedem Spiel zeigt der Fußball Manager 11 Infos über den Spielort.

Der Transfermarkt: Alles realistischer

Transfers sollen im Fussball Manager 11 logischer und realistischer ablaufen, hanebüchene Wechsel à la »Arjen Robben geht nach Duisburg« gehören hoffentlich bald der Vergangenheit an. »Hoffentlich«, weil während unserer Präsentation trotzdem einige unsinnige Transfers und Angebote vorkamen, zum Beispiel interessierte sich Hannover 96 für den Bayern-Spieler Anatolij Tymoschtschuk. In der echten Bundesliga wäre das schwer vorstellbar.

Dafür gibt’s viele neue Funktionen. Wenn Ihr Wunschspieler partout nicht wechseln will, können Sie nun gleichwertige Ersatzleute suchen. Zudem dürfen Sie den gewünschten Kicker vor dem eigentlichen Angebot über die Medien beeinflussen – zum Beispiel, indem Sie ihn für gute Leistungen loben. Das erhöht die Gesprächsbereitschaft des Sportlers und erleichtert spätere Vertragsverhandlungen: Ein Spieler, der sich »erwünscht« fühlt, gibt sich womöglich mit weniger Gehalt zufrieden. Für unerwünschte Kicker können Sie nun Agenten anheuern, die den Kickern neue Vereine suchen. Die Vermittlung hat allerdings ihren Preis, nämlich fünf Prozent der Wechselsumme.

Fussball Manager 11 - Screenshots ansehen

Über den Status ihrer Transferverhandlungen und die Wechselaktivitäten anderer Vereine informieren Sie sich über Zeitungsmeldungen sowie im neuen Statusmenü, das Sie direkt von der Wochenübersicht aus aufrufen können. Die besten Spieler lassen sich übrigens in der Sommerpause angeln: Da sind die Vereine aufgeschlossener für große Deals. Der letzte Tag einer Transferperiode läuft sogar als Countdown ab. Die KI-Vereine sollen nun häufiger bei ablösefreien Spielern zugreifen und Verhandlungen nicht mehr so schnell abbrechen.

Profis legen jede Vertragsklausel selbst fest.Profis legen jede Vertragsklausel selbst fest.

Für Ihre anderen Spieler legen Sie eine Mindest- und eine Wunsch-Ablösesumme fest. Falls Sie ein gutes Angebot ablehnen, wird der Spieler aber sauer. Wenn beispielsweise Real Madrid Frank Ribéry abwerben möchte, Sie aber gar nicht erst mit den Spaniern sprechen, dann sinkt der Moralwert des Franzosen und damit seine Spielstärke. Das gilt freilich nur für Angebote von Vereinen, die attraktiver sind als ihr eigener – etwa, weil sie in der Champions League spielen. Ein abgelehntes Angebot des Karlsruher SC ließe Ribéry eher kalt. Aber dazu soll’s nun ja eh nicht mehr kommen.

Wer besonders fies sein möchte, kann die Spieler seiner Konkurrenten durch Scheinangebote verunsichern. Zum Beispiel könnte der FC Bayern vor dem Pokalfinale gegen Werder Bremen einen Wechsel von Mesut Özil ins Gespräch bringen. Das senkt den Moralwert des Spielers dann ebenfalls. Allerdings kann dadurch auch die Moral Ihrer eigenen Kicker ins Wanken geraten – schließlich könnten ihnen die neuen Spieler ihre Position streitig machen.

Bei Vertragsverlängerungen wiederum warten manche Spieler, bis ihre Kameraden unterschrieben haben. Wenn Vereine absteigen, fällt ihr Kader sogar regelrecht auseinander – wie in der echten Liga. Bei Vertragsverhandlungen können Einsteiger nun in ein vereinfachtes Menü schalten, Profis dürfen natürlich weiterhin jede Prämie per Hand festlegen. Auch die Spielerberater sind nun in der Datenbank enthalten. Zum Beispiel weiß der Fussball Manager 11, dass Anatolij Tymoschtschuk von seiner Frau vertreten wird, Bastian Schweinsteiger hingegen von einem Anwalt. Das wirkt sich allerdings nicht spielerisch aus.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen