Galaxy - Schnellere Geforce GTX 680 mit 4 GByte und überarbeiteter Platine

Der asiatische Grafikkarten-Hersteller Galaxy arbeitet an einer eigenen Version der eben erst vorgestellten Nvidia Geforce GTX 680.

von Georg Wieselsberger,
26.03.2012 14:27 Uhr

Wie Expreview berichtet, arbeitet Galaxy an einer Version der Nvidia Geforce GTX 680 , die eine verbesserte Platine mit überarbeiteter Stromversorgung besitzt und ab Werk schon übertaktet sein soll. Statt mit 1.006 MHz Grundtakt soll der GK104-Grafikchip mit 1.100 MHz laufen und so deutlich mehr Leistung bieten. Auch der Arbeitsspeicher wurde von 2 auf 4 GByte verdoppelt, ob hier ebenfalls an der Taktschraube gedreht wurde, ist noch nicht klar.

Bei der Stromversorgung ersetzt Galaxy einen der beiden sechspoligen Anschlüsse durch einen achtpoligen und verändert auch die Position, damit der ebenfalls neue Kühler auf der Grafikkarte angebracht werden kann. Der Custom-Kühler verwendet zwei 92-Millimeter-Lüfter, mehrere Heatpipes und Aluminiumlamellen.

Ob Galaxy diese Version der Geforce GTX 680 wie üblich unter der Marke KFA2 in Europa anbieten wird, ist noch nicht bekannt.


Kommentare(93)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.