Game of Thrones - George R. R. Martin bestätigt erste Details zum geplanten Spin-off

HBO bestätigte bereits die Arbeit an fünf (!) möglichen Spin-offs zur Erfolgsserie Game of Thrones. Jetzt verrät Buchautor George R. R. Martin erste Details zu einer der Spin-offs - die er selbst mitschreibt.

von Vera Tidona,
22.09.2017 15:40 Uhr

HBO plant fünf mögliche Spin-offs zum Serienhit Game of Thrones. Eins davon stammt von George R.R. Martin selbst.HBO plant fünf mögliche Spin-offs zum Serienhit Game of Thrones. Eins davon stammt von George R.R. Martin selbst.

Die erfolgreiche Fantasy-Serie Game of Thrones geht mit der achten Staffel zu Ende. Und während die Produktion zu den sechs finalen Folgen im Oktober an den Start geht, plant der US-Sender HBO bereits mit einer Fortsetzung des Serienhits.

Mehr zu GoT: Staffel 7 auf DVD & Blu-ray mit CGI-Film über die Vorgeschichte

Vor einiger Zeit wurden bereits fünf mögliche Spin-offs angekündigt, die derzeit von den Autoren Max Borenstein, Jane Goldman, Brian Helgeland und Carly Wray entwickelt werden und hoffentlich den Weg ins Fernsehen schaffen.

George R. R. Martin schreibt ein Spin-off selbst

Nun bestätigt George R. R. Martin in seinem LiveJournal, Autor der erfolgreichen Buchreihe, dass er selbst eine der Spin-off Serien entwickelt, gemeinsam mit Bryan Cogman, der schon zum Autoren-Team der Mutterserie gehört.

Auf seinem Blog verrät Martin erste Details zur Serie. Demnach handelt es sich dabei um ein Prequel zur Hauptgeschichte und ist somit vor dem Serienhit angesiedelt. Der kürzlich 69-Jahre alt gewordene Autor bezeichnet seine Serie als »Erbe« von Game of Thrones, die in einer sehr interessanten Zeit in Westeros spielen wird und sicherlich alle Fans der Buchreihe begeistern werden, so seine Aussage.

Mehr wollte und durfte Martin noch nicht verraten, da der US-Sender HBO über alle Ableger-Serien eine strenge Geheimhaltung verordnet hat, wie schon zur Mutterserie selbst.

5 Spin-offs zu Game of Thrones in Arbeit

Unklar ist, wieviele der fünf in Arbeit befindlichen Serien auch tatsächlich später grünes Licht für eine erste Staffel erhalten werden. Laut Martin sind die Chancen sehr gering, dass alle fünf geplanten Serien auch tatsächlich später auf Sendung gehen werden.

Seiner Meinung nach dürften es zwei oder drei Spin-offs schaffen, vielleicht folgen die restlichen entwickelten Serien-Ideen zu einem späteren Zeitpunkt. Noch aber ist zu diesem frühen Zeitpunkt alles noch reine Spekulation. Was die Fans dabei erwarten dürfen, wird sich zeigen.

Jedoch nahm Martin bereits zu einem früheren Zeitpunkt den Fans jede Hoffnung auf ein Wiedersehen mit bekannten Charakteren aus der Erfolgsserie.

Game of Thrones - Bilder zur TV-Serie ansehen

GoT-Staffel 8 geht bald in Produktion

Zunächst geht im Oktober die Produktion der neuen Folgen für die finale Staffel an den Start, bestätigte auch Emilia Clarke, die sich bereits wieder auf ihre Rolle als Daenerys Targaryen, Khaleesi und Drachenmutter vorbereitet.

Wann die finale Staffel genau an den Start geht, wird noch bekannt gegeben. Derzeit geht man von einem Staffel-Start in 2018/2019 aus.


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.