Game of Thrones nicht mehr auf Amazon? - US-Sender HBO und Amazon Prime beenden Kooperation

Bisher konnten Amazon Prime Kunden zahlreiche HBO Serien-Highlights sehen, in den USA sogar kostenlos. Ab 2018 ändert sich das. Unklar ist, welche Auswirkungen das auf deutsche Kunden hat.

von Vera Tidona,
11.05.2017 15:12 Uhr

Game of Thrones - Serien-Special: Samuel L. Jackson erklärt Serienhit für Einsteiger Game of Thrones - Serien-Special: Samuel L. Jackson erklärt Serienhit für Einsteiger

Seit dem Jahr 2014 können US-Kunden von Amazon Prime ohne Zusatzkosten auf das Serienangebot von HBO zurückgreifen, dazu gehören in erster Linie die Erfolgsserie Game of Thrones, Westworld sowie ältere Serien-Hits wie Sopranos, The Wire oder Six Feet Under.

Nun läuft Ende des Jahres der Vertrag aus und wird auch nicht verlängert. Vielmehr möchte der US-Sender seinen eigenen Streaming-Dienst HBO Now weiter ausbauen und verzichtet daher auf eine weitere Zusammenarbeit mit Amazon Prime.

Für US-Kunden werden demnach die HBO-Serien nur noch bis Mitte 2018 kostenlos auf dem Streaming-Dienst zur Verfügung stehen.

Was bedeutet das für deutsche Amazon-Kunden?

Unklar ist, welche Auswirkungen das auch auf deutsche Kunden von Amazon Prime hat. Hierzulande stehen die HBO-Serien (ob alt oder neu) nur mit Mehrkosten zum Kaufen und Leihen zur Verfügung. Eine zeitliche Begrenzung gibt es bisher nicht. Ob sich daran im nächsten Jahr etwas ändern, wird sich zeigen.

Zudem baut Amazon seine Eigenproduktionen weiter aus, wie die deutsche Serie You are Wanted mit Matthias Schweighöfer, die erst kürzlich für eine zweite Staffel verlängert wurde.

Game of Thrones - Staffel 7: Teaser-Trailer zeigt die Gegner im Kampf um die Macht Game of Thrones - Staffel 7: Teaser-Trailer zeigt die Gegner im Kampf um die Macht


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...