Game of Thrones - Serien-Cast besteigt die »Mauer« mittels Oculus Rift, Video

Während des Festivals SXSW in Texas werden auch spezielle Käfige mit der Oculus-Rift-Technologie ausgestellt, in denen sich die »Mauer« von Game of Thrones virtuell erklimmen lässt. Darsteller der TV-Serie haben es ausprobiert.

von Tobias Münster,
13.03.2014 18:38 Uhr

Auf dem Festival SXSW kann der Aufstieg auf die »Mauer« von Game of Thrones virtuell vollzogen werden. Das Bild stammt aus der TV-Serie.Auf dem Festival SXSW kann der Aufstieg auf die »Mauer« von Game of Thrones virtuell vollzogen werden. Das Bild stammt aus der TV-Serie.

In Austin, im US-Bundesstaat Texas findet gerade das Festival South by Southwest (SXSW) statt, auf dem es Konferenzen und Fachausstellungen zu Themenbereichen wie Musik, Film aber auch interaktive Unterhaltung gibt. Eines der Highlights dort ist der Stand zur TV-Serie Game of Thrones, die auf George R.R. Martins Fantasy-Buchreihe Das Lied von Eis und Feuer basiert.

Und dank der Virtual-Reality-Technologie Oculus Rift sollen Fans ein Stück Westeros dort noch eindrücklicher erleben können als je zuvor: In Käfigen kann das Gerät aufgeschnallt werden, und ein Computerprogramm simuliert den Aufzug auf die ikonische »Mauer«.

Dieser Wall, der über 200 Meter hoch sein soll, trennt in der Fantasywelt die Sieben Königreiche vom Gebiet der Wildinge. Den Aufzug so eines Käfigs gab es auch schon in der Fernsehserie zu sehen. Doch scheint die Computersimulation noch um einiges aufregender zu sein.

Das geht zumindest den Interviews mit drei Darstellern von Games of Thrones hervor, die es in folgendem Video zu sehen gibt. Maisi Williams (Arya), Kristian Nairn (Hodor) und Gwendoline Christie (Brienne) haben den VR-Käfig ausprobiert und zeigen sich ganz begeistert davon, wie sie dabei fast schon den eisigen Wind hätten spüren können.

Der Clip enthält Spoiler bis zum Ende der dritten Staffel.

Leider gibt es darin nur ganz kurze Ausschnitte aus der Simulation selbst zu sehen. Andere Nutzer berichten sogar von Pfeilhageln während eines Wilding-Angriffs.

Nur Ned Stark stand für einen Test des Headsets nicht zur Verfügung.

Bislang ist lediglich eine Entwicklerversion der Rift erhältlich. Die Endkunden-Version wird für Ende dieses Jahres erwartet. Vielleicht wird die Games-of-Thrones-Simulation zumindest ohne Käfig dann ja auch noch veröffentlicht.

Vor kurzem wechselte auch Valves VR-Designer Atman Binstock in die Chefetage von Oculus Rift.

Die vierte Staffel von Game of Thrones wird in den USA ab dem 6. April auf HBO und in Deutschland ab dem 7. April auf Sky Atlantic (zunächst im Originalton) ausgestrahlt. Einige Szenen daraus zeigt der neueste Trailer:

Game of Thrones - Dritter TV-Trailer zur 4. Staffel der Fantasy-Serie 1:32 Game of Thrones - Dritter TV-Trailer zur 4. Staffel der Fantasy-Serie

Minecraft-Themenwelten - Westeros aus Game of Thrones ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.