Game of Thrones - Welche Todesszene war die beste und teuerste?

Im Sommer geht die Erfolgsserie mit den neuen Folgen weiter. Doch welche bisher gezeigte Todesszene war die beste? Die Macher der Serie und ihre Stars Maisie Williams und Sophie Turner geben Auskunft.

von Vera Tidona,
17.03.2017 17:34 Uhr

Welche Todesszene war in der Erfolgsserie Game of Thrones die beste und sogar die teuerste? Die Macher und ihre Stars antworten.Welche Todesszene war in der Erfolgsserie Game of Thrones die beste und sogar die teuerste? Die Macher und ihre Stars antworten.

Die Erfolgsserie Game of Thrones geht am 16. Juli mit der siebten und vorletzten Staffel weiter und auch diesmal wird sicherlich wieder der ein oder andere Charakter dabei draufgehen.

Schließlich ist die Fantasy-Serie bekannt dafür, nicht gerade zimperlich mit ihren Charakteren umzuspringen und für einige spektakuläre Tode zu sorgen. Ob enthauptet, vergiftet, vom Drachen gefressen oder einfach mit flüssigem Gold überschüttet, war schon einiges sehenswerte und schockierende dabei.

Welche Todesszene war die beste?

Jetzt wurden die beiden Autoren, Produzenten und Showrunner der Serie, David Benioff und D.B. Weiss, sowie die beiden Hauptdarsteller Maisie Williams als Arya Stark und Sophie Turner als Sansa Stark im Rahmen des SXSW Festivals nach ihren Vorlieben für den besten Tod befragt.

  • So fand etwa David Benioff das Ende von Joffrey Baratheon während seiner eigenen Hochzeit am besten.
  • D.B. Weiss hingegen freute sich über die spektakuläre und brutale Hunde-Szene von Ramsay Bolton.
  • Sophie Turner fand den Tod von Prinz Oberyn Martell im Gerichtskampf am besten, nachdem er Gregor Clegane fast besiegen konnte.
  • Und Maisie Williams favorisiert die goldene Haube von Daenerys' Bruder Viserys Targaryen.

Diese Todesszene war am teuersten

Auf die Frage hin, welcher Tod eigentlich am kostspieligsten zu drehen war, gibt es klar einen Favoriten: Der Mord von Arya Stark an Ser Meryn Trant.

Denn laut David Benioff und D.B. Weiß war die Szene mit dem Auge-Ausstechen so schwierig zu filmen, dass man die Szene immer wieder neu aufnehmen musste. Schließlich konnte sie ja nicht wirklich seine Augen ausstechen, so Benioff. Wo er Recht hat, hat er Recht.

Game of Thrones geht im Juli weiter

Welche spektakulären Todesszenen in der kommenden siebten Staffel auf die Fans warten, wird wohl erst zum Staffel-Start am 16. Juli auf dem US-Sender HBO und am 17. Juli auf dem deutschen Pay-TV-Sender Sky offenbart. Denn bisher wird über die Handlung noch nicht viel verraten.

Mehr dazu: In Staffel 7 werden die Drachen gigantischer und größer den je


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen