Game of Thrones: Seven Kingdoms - MMO doch noch in der Entwicklung

Um Game of Thrones: Seven Kingdoms, das geplante Browser-MMO von Bigpoint, war es lange Zeit still. Doch auf Twitter antworteten die Entwickler vor kurzem auf die Anfragen eines besorgten Spielers und versprachen baldige Updates.

von Jürgen Stöffel,
14.06.2016 17:04 Uhr

Game of Thrones: Seven Kingdoms ist noch nicht tot.Game of Thrones: Seven Kingdoms ist noch nicht tot.

Game of Thrones: Seven Kingdoms soll ein Browser-MMO auf Basis der Unity-Engine werden, in dem wir als Mitglied eines der großen Häuser aus der Fernsehserie Game of Thrones in der Welt Westeros unterwegs sind. Doch schon seit geraumer Zeit hat man nichts mehr von dem Projekt des Hamburger Entwicklers Bigpoint gehört. Daher hat ein besorgter Fan des Spiels schlicht und einfach via Twitter bei Bigpoint nachgefragt und um Klarstellung gebeten.

Daraufhin meldeten sich tatsächlich bald die Entwickler zu Wort und versicherten, dass man durchaus noch an dem Projekt arbeite. Darüber hinaus gaben sie noch an, dass sogar sehr bald mit handfesten Updates zum Stand des Projekts zu rechnen sei. Als Grund für die lange Wartezeit erklärte Bigpoint, dass man das Spiel so gut wie möglich machen wolle.

Game of Thrones: Seven Kingdoms - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...