Gamecock Media Group - Frühere Gathering-Chefs gründen neuen Publisher

von Rene Heuser,
12.02.2007 14:00 Uhr

Nach mehr als fünf Jahren Abstinenz melden sich die Gründer des früheren, unabhängigen Spielelabels Gathering of Developers (G.O.D.) wieder in der Branche zurück. Der neue Publisher Gamecock Media Group will an alte Traditionen anknüpfen und vor allem innovative, originelle Spiele veröffentlichen. »Die großen Publisher fokussieren sich nur noch auf sichere Hits, Spiele mit großem Budget mit bekannten Lizenzen und Fortsetzungen«, sagt Gamecock-Chef Mike Wilson. »Wir versuchen dies zu ändern«.

Mike Wilson und Harry Miller gründeten 1998 als Zusammenschluss von mehreren Studios (Epic, Ritual, 3D Realms) Gathering of Developers, um die Entwickler unabhängiger von den Publishern zu machen und ihnen mehr Mitsprache bei ihren Spielen zu geben. Die bekanntesten Spiele waren Railroad Tycoon 2, Age of Wonder, Rune und Max Payne. Im Mai 2000 übernahm jedoch Take 2 die Firma und im August 2001 verließen die beiden Gründer G.O.D. Bis 2004 veröffentlichte Take 2 unter dem Gathering-Label noch zahlreiche Titel, unter anderem auch Mafia, Vietcong, Serious Sam und viele mehr. Auch Duke Nukem Forever sollte eigentlich unter der Flagge von G.O.D. veröffentlicht werden.

Gamecock startet nun mit einem Portfolio von fünf Spielen für PC, Next-Gen-Plattformen und Handheld-Systeme. Fury ist ein auf Spieler gegen Spieler-orientiertes Online-Rollenspiel von Auran und soll Ende 2007 erscheinen. Insecticide von Crackpot ist hingegen deutlich ungewöhnlicher und erinnert vom Grafikstil stark an die Animationsfilme von Dreamworks und Pixar. Das Action-Adventure spielt in einer verfallenden Welt, die von Käfern beherrscht wird und soll ebenfalls Ende 2007 veröffentlicht werden.

Mushroom Men (Red Fly Studios) ist für Frühjahr 2008 geplant und lässt Sie in die Rolle von Menschen-ähnlichen Pilzen schlüpfen, die sich in einem Bürgerkrieg bekämpfen. Das vierte Spiel, Hail to the Chimp (Wideload Games), passt laut Eigenbeschreibung in keine Genre-Schublade und dreht sich um Politik in einem Tierkönigreich. Das Spiel ist ebenfalls für Anfang 2008 vorgesehen.

Der interessanteste Titel ist aber sicherlich das neue Spiel der Stronghold-Macher Firefly Studios: Hero. Darin spielen Sie einen wenig zimperlichen aber äußerst humorvollen Helden, der sich durch mittelalterliche Verliese kämpft. Hero soll für PC und Konsolen im Frühjahr 2009 erscheinen.

Weitere Impressionen und Details zu den Titeln finden Sie aber auf der offiziellen Webseite von Gamecock.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen