GamePro Expo - Spielemesse in den E3-Messehallen

von GameStar Redaktion,
02.11.2006 10:47 Uhr

Die Anzahl der Spielemessen in den USA im nächsten Jahr wächst. Jetzt hat GameStar-Mutterkonzern IDG USA bekannt gegeben, eine eigene Messe veranstalten zu wollen. Die wird GamePro Expo heißen und vom 18. bis 20. Oktober in Los Angeles stattfinden. Als Räumlichkeiten hat sich IDG das Los Angeles Convention Center, in dem in den letzten Jahren die E3 stattgefunden hatte, und das nahe liegende Staples Center (Große Halle, u.a. Heimspiele der LA Lakers) ausgesucht.

Ähnlich wie die Games Convention in Leipzig richtet sich die GamePro Expo vor allem an normale Spielefans. Auch das restliche Konzept erinnert an das deutsche Vorbild: Ein getrennter Bereich für den Handel soll Fachbesucher anlocken und professionelle Spielewettbewerbe sind angedacht. Als Organisator hat IDG, die in den USA sonst eher biedere Messen wie MacWorld veranstalten, Mary Dolaher angeheuert, die schon die E3 als Hauptverantwortliche betreut hatte. Ihr Ziel ist es, im ersten Jahr mindestens 30.000 Besucher in das LA Convention Center zu bekommen.

In den USA ist ein regelrechter Kampf um die Nachfolge der E3 entbrannt: Während die E3 zum kleinen Event mutiert, wird zum Beispiel die Game Developers Conference zur großen Messe aufgeblasen. Spielewebseiten wie IGN oder GameSpot veranstalten unterdessen ihre eigenen Messen, die teilweise als Roadshows organisiert sind.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen