Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

gamescom Jobs & Karriere - 250 Stellen in der Spielebranche warten auf Sie! (Update)

Mit GameStar, GamePro und Making Games zum Traumjob. Gemeinsam mit der gamescom veranstalten wir auch in diesem Jahr wieder »Jobs & Karriere«, das offizielle Messeforum für alle Jobsuchenden und Ausbildungsinteressenten. Erfahren Sie im Special, was Sie in Köln alles erwartet.

von Heiko Klinge,
12.08.2010 17:52 Uhr

Die Games-Branche boomt, auch und vor allem in Deutschland. Fast jeder Spieleentwickler sucht derzeit händeringend nach neuen Leuten. Gleichzeitig gibt es Tausende games-begeisterte Informatik-Studenten, Grafkdesigner, PR-Experten, Betriebswirtschaftler oder auch Schüler, deren Traumberuf ein Job in der Spielebranche ist. Und sie alle pilgern auch in diesem Jahr nach Köln zur gamescom, der weltgrößten Games-Messe. Jetzt müsste es nur jemanden geben, der vor Ort die Talente und die Unternehmen zusammenbringt. Und genau das machen wir bei gamescom Jobs & Karriere.

Am Stand B46 in Halle 8 suchen vom 19. bis zum 21. August auf über 300 Quadratmetern Deutschlands derzeit erfolgreichste Spiele-Unternehmen und Schulen die Macher von morgen. Vertreten sind unter anderem die Browsergames-Weltmarktführer Gameforge und Bigpoint, der Runes of Magic-Publisher Frogster, InnoGames aus Hamburg, Travian Games und PlayGenic aus München, sowie die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und die Games Academy. Insgesamt werden über 250 neue Leute für alle Bereiche gesucht - egal ob Texter, Community Management, Marketing oder Programmierung, egal ob Nachwuchstalent oder erfahrener Profi. Schon bei der Premiere konnten wir erfolgreich Dutzende Praktikumsplätze, Diplomanden und Vollzeitstellen vermitteln. Das wollen wir in diesem Jahr natürlich noch toppen.

Auf der im Stand integrierten Präsentationsbühne mit Riesen-Leinwand veranstalten wir ein ebenso spannendes wie informatives Rahmenprogramm: So präsentieren die Jungs von Trinigy (Gothic 4- & Siedler-7-Engine) die Grafiktechnologien von morgen. Der Lead Recruiter von Electronic Arts Deutschland gibt Tipps für die erfolgreiche Karriere und André Beccu, der Lead Designer von Gothic 4, referiert über das Thema »Praktikum in der Games Branche: Mtyhen und Wahrheiten«. Außerdem diskutieren wir mit prominenten Branchenvertretern Ausbildungs-, Gehalts- und Karriereperspektiven und beleuchten gemeinsam mit Siedler-Producer Benedikt Grindel den ganz normalen (?) Arbeitsalltag in seinem Entwicklerstudio Blue Byte.

Update: Inzwischen haben sich auch die letzten Lücken in unserem Programm gefüllt, sämtliche Details finden Sie auf Seite 4. Übrigens: Viele der Themen dürften auch für Leute interessant sein, die nicht unbedingt einen Job suchen, aber gern mal hinter die Kulissen der Games-Branche blicken wollen. Als zusätzlichen Service haben wir ein PDF des Programms vorbereitet, dass Sie sich hier downloaden können.

Update 2 (12.August): Wer sich schon im Vorfeld über die ausgeschriebenen Jobs unserer Aussteller informieren möchte, kann das ab sofort auf unserer Schesterseite makinggames.de vorbeisurfen. Dort haben wir in der Jobs-Rubrik eine zusätzliche Kategorie für die Vollzeitstellen bei "Jobs & Karriere" eingerichtet. Falls nichts Passendes dabei sein sollte: Kein Problem, kommen Sie trotzdem vorbei und bringen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit. Denn wenn jemand wirklich talentiert ist, wird für denjenigen häufig auch extra eine Stelle geschaffen.

gamescom Jobs & Karriere 2009 ansehen

Wie schon bei unseren Making Games Talents-Veranstaltungen steht dabei alles unter dem Motto »kennenlernen, informieren, bewerben«. Natürlich gibt es jede Menge Infomaterialien über Studiengänge, Arbeitsplätze und Karriereaussichten. Viel wichtiger ist uns aber das direkte Gespräch mit den Entwicklern und Ausbildungsverantwortlichen, die sich vor Ort Bewerbungsmappen anschauen, wertvolles Feedback geben und vielleicht sogar schon die eine oder andere konkretere Perspektive aufzeigen können.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen