GameStar 03/15 - Ab sofort am Kiosk - Gesprengte PR-Ketten, unsere Geschichten

Die neue GameStar liegt jetzt am Kiosk. Im Editorial, das Sie hier lesen, spricht unser Chefredakteur Heiko Klinge über Lieblingsartikel, Zeit für Recherche und seltene Einblicke.

von Heiko Klinge,
25.02.2015 11:40 Uhr

GameStar 03/2015 - ab sofort am KioskGameStar 03/2015 - ab sofort am Kiosk

Von Zeit zu Zeit werde ich gefragt, was mein eigener Lieblingsartikel aus 14 Jahren GameStar ist. Meine Antwort ist nun schon seit exakt sieben Jahren die gleiche: die Drakensang-Titelstory aus der Ausgabe 03/2008. Dabei war die Geschichte weder eine exklusive spektakuläre Enthüllung, noch ein kontrovers diskutierter Test. Und auch Drakensang gehört bei aller Qualitäten sicher nicht zu den wichtigsten Titeln der Spielehistorie.

Aber was macht den Artikel dann für mich so einzigartig und erinnerungswürdig? Nun, als ein Produktjournalist - und da ist es egal, ob man nun über Spiele, Autos oder Mode schreibt - wird man bei Previews zu 99,9% in ein mehr oder weniger enges Korsett gezwängt. Die Produkthersteller haben in dieser Phase naturgemäß noch sehr viel Einfluss darüber, über was geschrieben werden darf und was, aus welchen Gründen auch immer, noch geheim bleiben muss. Und so bekommen beim Presse-Event dann 20 Journalisten die gleiche 30minütige Produktpräsentation, dürfen anschließend alle den gleichen perfekt polierten Demolevel spielen und bekommen zum Abschluss die gleichen Interviewantworten vom PR-geschulten Lead Designer.

Doch es gibt eben auch die 0,1%. Diese ganz seltenen Fälle, bei denen wir die Fesseln sprengen. Sie können sich vielleicht vorstellen, wie befreiend es gerade bei einer Preview-Titelstory ist, wenn man als Journalist mal keinerlei Embargokorsett trägt und so tatsächlich einfach nur die bestmögliche Geschichte herausholen kann. Bei Drakensang habe ich damals volle zwei Tage beim Entwickler Radon Labs verbracht, wovon ein Tag komplett fürs Spielen verplant war und ein Tag fürs Screenshots machen und Interviews führen. Ohne Einschränkungen, entsprechend aber auch ohne Ausreden für mich. Das war MEINE Geschichte, nicht die eines Publishers. Auf das Ergebnis bin ich bis heute stolz.

Mein Drakensang von 2008 ist diese Ausgabe das Grand Ages: Medieval für Johannes. Als einziger Journalist war er einen ganzen Tag lang zu Gast beim Entwickler Gaming Minds. Auch er durfte alles spielen, alles knipsen (selbst die noch unfertigen Schlachten!), alles fragen. Auch er konnte jetzt ohne Korsett zeigen, was in ihm steckt und hat entsprechend viel Herzblut in SEINE Geschichte gesteckt. Das Ergebnis (ab Seite 26) spricht für sich, denke ich.

Ich bin nicht naiv: So etwas klappt in der Regel natürlich nur bei Spielen wie Drakensang oder Grand Ages: Medieval - also Titeln mit verhältnismäßig kleinem Budget und keinem börsennotierten Riesenpublisher im Rücken, bei dem jedes noch so kleine Infohäppchen große Wellen schlagen kann und entsprechend weltweit choreographiert werden muss. Das ist okay, beim nächsten Assassin's Creed werden wir uns gern wieder mit 19 anderen Journalisten im Präsentationsraum um die besten Plätze drängeln. Und natürlich werden wir uns bemühen, trotz gleichgeschalteter Informationen die best- und individuellstmögliche Preview zu schreiben.

Allerdings fragen wir uns schon, was für Sie letzten Endes die spannendere Geschichte ist: Diejenige, bei der auf allen Webseiten und in allen Magazin nahezu Identisches steht? Oder diejenige, die es so eben nur bei uns gibt und bei der wir ohne Einschränkungen zeigen können, warum wir auf unsere Arbeit bei GameStar stolz sind. Die Antwort werden Sie anhand dieser und der kommenden Ausgaben hoffentlich herauslesen können.

Viel Spaß beim Lesen und Spielen!

Heiko Klinge

Außerdem in GameStar 03/15:

  • Faszination Mittelalter Im Reportteil unserer Titelstory gehen wir unserem Drang auf den Grund, uns ständig in der schönen, dunklen Zeit rumzutreiben, zumindest virtuell. Ohne die noch immer nicht erfundenen Zeitreisen geht's auch kaum anders.
  • The Witcher 3: Wild Hunt Michael Graf glaubt auf sage und schreibe zehn Seiten an ein großes Rollenspiel, er hat The Witcher 3 immerhin schon stundenlang gespielt.
  • Evolve Was können sie denn nun, diese neuen asymmetrischen Matches von den Left 4 Dead-Machern? Wir verraten es im Test.
  • Total War: Attila Die Hunnen überrennen Europa und machen's deutlich besser als die Römer in Total War: Rome 2. Attila ist unser neuer Held, Caesar soll nach Hause gehen.
  • Sunless Sea Ein bisschen Grafik, ein paar Kämpfe und ganz viel Story. Das Rollenspiel Sunless Sea kurbelt unsere Fantasie an.
  • Life is Strange Dontnod zeigt, dass Episoden-Adventures, die eine tolle Geschichte erzählen, sich nicht automatisch wie Telltale-Spiele anfühlen müssen.
  • Noch mehr Tests Nosgoth, Heroes of Might & Magic 3 HD,Book of Unwritten Tales 2, Cities XXL, Raven's Cry
  • Spiele mit Biss Gleich nach dem Test zum Vampir-Multiplayer Nosgoth verbeißen wir uns in die Darstellung der Blutsauger in Mythen, Romanen - und natürlich in Spielen.
  • Käferalarm! In unserer Reportage »Wer hat's verbuggt?« nehmen wir die Arbeit der QA-Abteilungen unter die Lupe und gehen der Frage auf den Grund, warum neue Spiele so gut wie nie fehlerfrei erscheinen.
  • Verstorbene Spiele, Teil 1 Der erste Teil unserer neuen Serie beschäftigt sich mit dem Projekt namens Van Buren, das eigentlich mal Fallout 3 hätte werden sollen.
  • Daedalic Unter dem Titel »Die strauchelnden Rebellen« fassen wir zusammen, wir schwer es der deutsche Publisher und Entwickler mit seiner Haltung gegenüber DRM und Free2Play im Jahr 2015 haben könnte.
  • Der GTX-970-Skandal Nvidia hat seine Kunden veräppelt? Was ist passiert und was bedeutet das für Besitzer der GTX 970?

Auf XL-DVD:

  • Vollversion Schriftsteller Alan Wake findet sich in American Nightmare in einer Zeitschleife wieder und muss sich seinem bösartigen Doppelgänger und dessen Horde von Besessen stellen. Als Action-Nachfolger zum Gruselspiel Alan Wake mit deutlich mehr Waffen, Explosionen und Gegnertypen ist American Nightmare vor allem ein kurzweiliges Vergnügen.
  • The Witcher 3: Wild Hunt In zwei Videos reist Geralt durch die nördlichen Königreiche. An Geralts Seite: Barde Michael Graf, der uns über sechs Minuten Dichtkunst voll mit Informationen beschert.
  • Ladepausen Eigentlich nerven sie, aber wir haben welche gefunden, die können viel mehr, als uns nur einen wachsenden Balken zu zeigen.
  • Rückblick 03/05 Wir schauen zurück auf World of Warcraft, Everquest 2, Hearts of Iron 2 und 18 Wheels of Steel.Vorsicht, mit schief singenden Redakteuren!
  • Weitere Videos 5 Erkenntnisse aus Telltales Game of Thrones, Wertungsdiskussion: Resident Evil, Die Top 10 Abo-MMOs, Echtzeit-Highlights, Book of Unwritten Tales 2, Nosgoth, Heroes of Might and Magic 3 HD, Grey Goo und mehr

GameStar Plus-Abonnenten mit Zusatzpaket »Heft- und DVD-Videoarchiv«

Abonnenten von GameStar Plus, die auch das Zusatzpaket »Heft- und DVD-Videoarchiv« gebucht haben, können das komplette Heft als PDF herunterladen und auch jetzt schon die DVD-Videos online sehen.

» Heft im Shop bestellen

» Das GameStar-Heft für iPad-User im App Store

» GameStar-Ausgabe für Android-Tablets


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen