GameStar 07/13 – ab heute am Kiosk - Heft & Video-Archiv online

Die GameStar-Ausgabe 07/2013 liegt ab dem 29. Mai am Kiosk und widmet sich der Rückkehr der komplexen, klassischen Rollenspiele. Außerdem stellen wir die Frage, ob die Worte »Gewalt« und »schön« vereinbar sind und gucken uns Spiele in supergroß an.

von Petra Schmitz,
29.05.2013 12:20 Uhr

Heftcover GameStar 07/2013 - XL-VersionHeftcover GameStar 07/2013 - XL-Version

Oldschool, Baby! So heißt nicht nur ein mittelokayes Stück des deutschen House- und Techno-Vorturners Westbam, so könnte auch das Motto von Project Eternity lauten. Mit seinem Kickstarter-finanzierten Rollenspiel will Obsidian (Knights of the Old Republic 2, Neverwinter Nights 2) die alten und bewährten Abenteuer-Tugenden von Baldur's Gate & Co. auferstehen lassen. Wir waren in Irvine, Kalifornien und haben den Entwicklern für unsere Titelstory über die Schultern geschaut.

Weil's so herrlich passt, schieben wir gleich noch eine Vorschau zu Torment: Tides of Numenera nach, das ebenfalls via Kickstarter finanziert wurde. Wem bei »Torment« die Ohren klingeln, dem klingeln sie richtig. Das Spiel soll tatsächlich der geistige Nachfolger von Planescape: Torment werden.

Weitere Vorschau-Themen: das neue Wolfenstein, das uns mit seiner skurrilen Welt an »Bioshock mit Nazis« erinnert, Watch Dogs, in dem auch geschossen wird, aber weniger geradlinig, sowie Project Cars, ein Rennspiel-Monstrum von nahezu biblischen Ausmaßen mit Potenzial auf »unfassbar super«. Im GameStar-Testlabor unter anderem: die Wiederauferstehung der Mechs in MechWarrior Online, das Erinnerungssuchspiel Remember Me und Codemasters neueste Raserei Grid 2.

Im Magazinteil beschäftigen wir uns unter anderem mit der gewagten und zugleich hochgradig interessanten Frage, ob Gewalt schön sein kann. Und die Hardware schaut in die Röhre … ähm, besser gesagt auf ganz schön viele, ganz schön große Monitore. Auf fast acht Seiten beschäftigen wir uns mit dem Thema »Spielen im Kinoformat«. Lohnt das 21:9-Format? Und was muss man dafür auf den Tisch legen?

Apropos »legen«: Wenn Sie unsere DVD einlegen, und es rumpelt plötzlich ganz dolle in Ihrem Laufwerk, dann muss das an den dicken Kampfkolossen liegen, die über unseren Datenträger latschen. Zum bildschönen MechWarrior Online gibt's nämlich gleich drei Topspiel-Videos. Noch mehr Nostalgie-gefärbte Spieleunterhaltung gefällig? Wie wäre es mit unserer Video-Vorschau zur HD-Version von Das Schwarze Auge: Schicksalsklinge? Und Strategen stürzen sich gleich auf Michal Grafs und René Heusers Multiplayer-Duell in Company of Heroes 2 oder wahlweise auf unsere Video-Preview zu Rome 2: Total War.

Vollversion auf DVD: Rome: Total War - Gold & Dragon's Prophet

Selbst spielen geht mit Dragon's Prophet. Den Client des interessanten Free2play-MMOs mit Drachen zum Hochpäppeln finden Sie auf der DVD. Und wer sich unsere XL-Ausgabe leistet, kann sich nicht nur in Rome: Total War - Gold als Feldherr verdient machen, sondern bekommt dank einer Rabatt-Aktion auch das großartige Metro: Last Light (Test im Heft) 10 Euro billiger - und obendrauf gibt den Vorgänger Metro 2033 und Saints Row 2. Beide kostenlos.

Heft- und Video-Archiv für Premium-Abonnenten

Abonnenten von GameStar.de Premium finden die neue GameStar-Ausgabe ab sofort im PDF-Archiv sowie alle DVD-Videos im Videoarchiv.

» Alle Infos zum aktuellen GameStar-Heft
» Heft im Shop bestellen
» Das GameStar-Heft für iPad-User im App Store
» GameStar-Ausgabe für Android-Tablets


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...