GameStar TV - Heute mit Red Orchestra 2

Der Online-Shooter Red Orchestra 2 ist nichts für schwache Nerven. Kein Wunder, richtete sich doch schon der Vorgänger lediglich an Genre-Profis.

von Daniel Matschijewsky,
14.09.2011 13:37 Uhr

Ein Schuss, ein (virtueller) Toter. Da ist Red Orchestra 2 knüppelhart.Ein Schuss, ein (virtueller) Toter. Da ist Red Orchestra 2 knüppelhart.

Hektisches Geballer und laute Flüche schallen aus dem Büro von Petra Schmitz. Was ist da los? Unsere Action-Expertin schießt sich durch Red Orchestra 2 . Die Fortsetzung des 2006 erschienenen Online-Shooters Red Orchestra: Ostfront 41-45 bleibt seiner Linie treu und präsentiert sich als knallharte, enorm realistische Multiplayer-Ballerei. Was Red Orchestra 2 taugt und ob es sich wie sein Vorgänger lediglich an Genre-Profis richtet, darüber sprechen wir in der heutigen Folge.

GameStar TV ist ein kostenpflichtiger Premium-Dienst und geht heute Abend an gewohnter Stelle online.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...