GameTrailers - Gaming-Website macht nach 13 Jahren dicht

Defy Media hat das 2014 aufgekaufte Gaming-Portal GameTrailers.com geschlossen. Gründe gab das Unternehmen keine an. Die Belegschaft wurde erst wenige Stunden vor der offiziellen Bekanntgabe informiert.

von Tobias Ritter,
09.02.2016 15:35 Uhr

GameTrailers existiert nicht mehr länger: Defy Media hat das erst 2014 aufgekaufte Gaming-Portal am 9. Februar 2015 geschlossen. GameTrailers existiert nicht mehr länger: Defy Media hat das erst 2014 aufgekaufte Gaming-Portal am 9. Februar 2015 geschlossen.

Eine der bekanntesten internationalen Gaming-Websites schließt mit sofortiger Wirkung ihre Pforten: GameTrailers stellt den Betrieb nach 13 Jahren komplett ein. Das haben die Betreiber des Portals nun unter anderem auf Facebook bekannt gegeben.

In der offiziellen Stellungnahme der Redakteure heißt es, dass man mit der Gründung von GameTrailers.com im Jahr 2002 dazu beigetragen habe, die von Texten und statischen Bildern dominierte Berichterstattung über Computer- und Videospiele zu revolutionieren. Selbst YouTube wurde erst drei Jahre später gestartet - hat aber seinerseits das Video-Medium dermaßen dominiert, dass es mit zur jetzigen Schließung von GameTrailers beigetragen haben dürfte. Auch wenn keine offiziellen Gründe für diese Entscheidung genannt werden.

Das anfangs noch ein relativ kleines Portal betreibende GameTrailers wurde 2005 von MTV (Viacom) aufgekauft und wurde in den Folgejahren beständig zu einer der bekanntesten englischsprachigen Internet-Adressen für Gaming-Berichterstattung. Unter anderem verhalf die Seite etwa dem heute bekannten Moderator Geoff Keighley mit GTTV zum Durchbruch. Nach neun Jahren wurde GameTrailers dann 2014 an Defy Media weiterverkauft - und vom neuen Besitzer keine zwei Jahre später am 8. Februar 2016 dicht gemacht.

Wie der Associate-Editor Ben Moore im Gaming-Szene-Forum NeoGAF schreibt, werden sämtliche Mitarbeiter entlassen. Bekannt gegeben wurde die Schließung auch gegenüber der Belegschaft wohl erst wenige Stunden vorher. Ob einige Angestellte das Ende bereits im Vorfeld absehen konnte, ist unklar. Nach außen hin hat das Portal auch in den vergangenen Wochen noch stets einen aktiven und lebhaften Eindruck hinterlassen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen