GC Asia Conference - Entwicklerkonferenz mit positiver Bilanz

Das Fazit zur ersten GC Asia Conference fällt sehr positiv aus.

von Michael Söldner,
10.09.2007 13:02 Uhr

Auf der ersten GCAC, der Entwicklerkonferenz des asiatischen Ablegers der Games Convention in Singapur, trafen sich vom 6. bis 7. September mehr als 300 Spielentwickler um aktuelle Themen der Branche zu diskutieren. Die anwesenden Gäste kamen zum Großteil aus dem asiatischen Raum und nahmen das Vortragsangebot der 65 prominenten Referenten sehr positiv an.

Schwerpunkte der Diskussionsrunden waren Online- und Casual-Games sowie das Auslagern von Entwicklungs-Bestandteilen. Markttendenzen im Asia-Pazifik-Raum, der Export von Spielen und das Potenzial von Mobile-Games wurden ebenfalls stark thematisiert.

"Das Konzept der Konferenz - von Developern für Developer - wurde nach Leipzig auch in Singapur erfolgreich umgesetzt. Zusammen mit den Industrievertretern der Asia-Pazifik-Region werden wir die Konferenz für 2008 weiter ausbauen.", erklärte Frank Sliwka, Projektdirektor GCAC.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen