GDC: Chris Taylor: "no Microsoft!"

von Jörg Langer,
09.03.2003 13:36 Uhr

Chris Taylor (Dungeon Siege, Total Annihilation) möchte für sein nächstes Spiel weg von Microsoft: "Es wird der inoffizielle Nachfolger zu T.A. -- und wir denken, dass Microsoft einfach schon zu viele Titel im Echtzeitgenre hat. Deshalb habe ich auf der GDC 2003 mit diversen Publishern gesprochen." Das Spiel wird wieder in der Zukunft spielen und riesige Roboterschlachten auf den Bildschirm zaubern. "Glaub mir, da bei Release im nächsten Jahr seit dem Vorgänger 6 Jahre vergangen sein werden, überspringen wir mehrere Echtzeit-Generationen auf einen Schlag!"

Doch was ist mit dem gerüchteweise geplanten Addon zu Dungeon Siege? "Als Microsoft-Assoziierter darf ich natürlich nichts bestätigen oder verneinen. Aber einmal angenommen, es gibt das Gerücht, dass es ein Addon gibt, dann wäre es sicher nicht falsch anzunehmen, dieser Nachfolger erschiene definitiv noch im Herbst dieses Jahres. Dass dieses -- völlig hypothetische -- Addon sich außerdem in die bestehende Dungeon-Siege-Welt einklinkt, wäre sicher auch keine falsche Annahme."


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...