Gearbox Software - Gerücht: Entlassungen und Projektstillstand?

Die Gerüchteküche brodelt kräftig: Jüngsten Spekulationen zufolge sei das Entwickkerstudio Gearbox Software ins Straucheln geraten.

von Andre Linken,
23.11.2008 14:24 Uhr

Die Gerüchteküche brodelt kräftig: Jüngsten Spekulationen zufolge sei das Entwickkerstudio Gearbox Software ins Straucheln geraten. Schenkt man dem Gerücht Glauben, so wurden vor kurzem einigen Mitarbeiter aufgrund der schlechten Verkaufszahlen des Weltkriegs-Shooters Brothers in Arms: Hell's Highway entlassen. Zudem seien die Arbeiten an dem Actionspiel Aliens: Colonial Marines auf Eis gelegt worden.

Jetzt meldete sich jedoch Gearbox-Präsident Randy Pitchford offiziell zu Wort und nimmt dem Gerücht das Wind aus den Segeln. Zwar habe es tatsächlich einige Entlassungen gegeben, doch diese seien im Rahmen eines normalen Prozesses des so genannten "Austauschs von Talenten" erfolgt. Zudem erklärte Pitchford, dass Aliens: Colonial Marines keineswegs eingestellt worden sei.

Ob hier das letzte Wort schon gesprochen wurde?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen